Beiträge von KevinBeispiel

    Danke dir Kollege, das freut mich so sehr zu hören. :)

    Ja, das bleiben wir unbedingt.

    Awww. Danke dir Kollege! <3

    Das machen wir zu 100%.
    Hihii, kann ich alles nur zurück geben. :)

    Wie heißt es so schön? Man sieht sich immer 2 mal im Leben.

    Hallo alle zusammen,

    ich wurde soeben aus dem AscalterDE Team gekickt und bin damit wie ich euch gleich erklären werde mehr als nur unzufrieden.


    Als aller Erstes finde ich es eine Unverschämtheit, dass man seit Monaten seine Zeit und seine Kraft in den Server investiert hat, einfach ohne Verwarnung und vorheriges Gespräch aus dem Team geworfen wird und nicht mal versucht wird eine Lösung zu finden, das ist schon fast Menschen unwürdig.


    Zu meiner Inaktivität:

    Ich bin, wie einige wissen berufstätig, daher kann ich zu den Support-Zeiten aufgrund meiner Arbeitszeiten nicht online sein, dies habe ich der Team-Leitung des öfteren Mitgeteilt und auch deshalb um Gespräche mit der Team-Leitung gebeten. Auf diese Anfragen kam bis heute keine Antwort. Trotz öfterer abmeldungen für die Support-Zeiten.

    Ich habe der Team-Leitung des Öfteren gesagt, dass ich wahrscheinlich relativ inaktiv sein werde, und mich in der Zeit dann um das Forum hier kümmern werde, wie man ja in meinen Beiträgen auch sehen kann (obwohl es als Supporter nicht verpflichtend ist).

    Trotzdem hatte ich eine Onlinezeit von mehr als 200 Stunden, was meiner Meinung nach als Supporter, der erst seit er im Team ist (- 15 Stunden für die Bewerbung) auf dem Server spielt echt nicht wenig für die Zeit, die ich bis jetzt im Team bin, da gibt es Team-Mitglieder mit deutlich weniger aktivität.


    Zu meinem Kick:

    Wie schon gesagt finde ich es ein absolutes Unding, dass ein Team-Mitglied über Nacht einfach seinen Rang etc. entzogen bekommt ohne das vorher ein Gespräch stattfindet und oder dieses Mitglied verwarnt wurde und dadurch auf das Problem hingewiesen wurde. So etwas geht meiner Meinung nach überhaupt nicht. Man investiert Tag und nach in den Server und die User und wird dann behandelt wie ein Einweghandschuh ... einfach weggeworfen.

    Es ist einfach Menschenausnutzung, einen Menschen so auszunutzen.

    Zu dem Gespräch muss ich sagen, dass ich ein Gespräch mit der Moderation aufgrund eines Notfalls absagen musste, 1 Gespräch.


    Zu mir:

    Ich bin seit Jahren Supporter mit Herz, ich kann mir wirklich nichts schöneres Vorstellen, als Supporter zu sein und Spielern bei Problemen und Anregungen zur Seite zu stehen.

    Es erfüllt mich immer wieder, wenn ich einem Spieler helfen kann und er dadurch eine schöne Zeit beim Spielen haben kann.

    Jeder positiv abgeschlossene Support macht mir ein Lachen ins Gesicht.

    Auch die schwierigen Support-Gespräche mag ich, da sie mir eine Herausvorderung bringen und ich jedes Mal dazu lernen kann, denn niemand ist perfekt.

    Es geht mir einfach in der Kritik darum, dass ihr mir ohne 100%igen Grund meine Leidenschaft und meine Herzensangelegenheit wegnehmt und mich wie ein Einweghandschuh wegwerft und nicht versucht eine andere Lösung zu finden und das kann nur durch eine persönliche abneigung gegen mich sein, sonst würde man ja versuchen eine Lösung gemeinsam zu finden.

    Das aber Wichtigste für mich ist: Ihr nehmt mir den Kontakt bzw. die Zusammenarbeit mit dem wohl coolsten Team was ich je gesehen habe, es hat immer so unglaublich viel Spaß gemacht zusammen zu arbeiten und zusammen in den Team Lounges zu lachen und gemeinsam Probleme der User zu lösen.
    Besonderer Dank geht da an Rainworm und IchmagChatban , ihr seid echt der Hammer, hoffentlich bleiben wir weiterhin in Kontakt.


    Zuletzt:

    Ich habe so viel für das Team und das Netzwerk in meiner Zeit im Team gemacht und bin deswegen mehr als nur stark enttäuscht von dieser Aktion, das hätte ich echt nie gedacht, dass so etwas möglich wäre bzw. passiert. Es sollte nicht immer alles auf die reine Aktivität auf dem Server gelegt werden, man sollte auch mal die menschliche Seite bzw. die restliche Seite des Mitglieds sehen (Forum-Aktivität etc.)
    Des Weiteren finde ich, dass einige Moderatoren auch mal auf ihr Verhalten gegenüber Team-Mitgliedern und Usern achten müssen, einige Aktionen gehen als Moderator überhaupt nicht!

    (z.B. das Sinnlose geben von Rängen auf dem Ts oder das Beleidigen von Spielern, auch wenn es aus Spaß ist, aber auch das ist bei den Spielern verboten, also warum sollte das Team diese Regel dann für sich nicht gelten lassen?)


    Ich danke trotzdem allen Team-Mitgliedern für die Hammer Zeit und hoffe, dass man sich weiterhin ab und zu mal auf dem Ts sieht.

    Weiterhin viel Spaß und Erfolg euch im AscalterDE Team, meine Zeit wird dann auf einem anderen Netzwerk weitergehen.


    Ich hoffe ihr macht euch mal Gedanken über euer Verhalten und überlegt euren Prozess im Team neu, denn so sollte eine Team-Leitung nicht arbeiten.
    Wären AscalterDE ein echtes Unternehmen, würde sich das Unternehmen mit dieser Art wie es mit seinen Mitarbeitern umgeht, strafbar machen.


    Vielen Dank für's lesen.


    #SupporterAusnutzung

    #TraurigesBeispiel;(;(

    Hey,

    am Besten schreibst du hier einen Report zu dem Fehler, dann können sich unsere Developer da sofort drum kümmern und mit dir zusammen eine Lösung finden.


    Tipp:

    Lass uns alle Informationen zu dem Fehler zu kommen, die du hast.

    z.B.: Minecraft-Version / inGame-Name / Server z.B. FB-1 / Datum und die Uhrzeit zu welcher es passiert ist / etc.

    Hey unban_qotLexn ,

    am besten schreibst du hier einen Report zu dem Fehler, dann können sich unsere Developer da sofort drum kümmern und mit dir zusammen eine Lösung finden.


    Tipp:

    Lass uns alle Informationen zu dem Fehler zu kommen, die du hast.

    z.B.: Minecraft-Version / inGame-Name / Server z.B. FB-1 / Datum und die Uhrzeit zu welcher es passiert ist / etc.

    Hey Floppeyy ,

    1. Wenn man einen Spieler tötet, kann für eine bestimmte Zeit (z.B. 1-2 min) nur der Gewinner die Sachen des Verlierers aufsammeln.

    Begründung: Fast immer, wenn man jemanden getötet hat, kommt irgendein Spieler und klaut die Sache, die dann am Boden liegen.

    Finde die Idee zwar gut, aber ich finde, es gehört auch so ein bisschen zu unserem Freebuild dazu, dass man sich gegenseitig die Sachen klaut. Sonst wäre es ja eher wie ein "normaler" PvP-Modus, wenn die Items immer nur an den Gewinner gehen würden.


    2. Sobald man jemanden getötet hat, endet der Angriffsmodus sofort.

    Begründung: So kann man sofort auf seine Backpacks / Enderchest zugreifen um die Sachen des Gegners schnell zu speichern.

    Finde ich eine super Idee, hat mich auch schon öfter gestört, weil ich danach immer getötet werde, weil ich mich noch im Angriffsmodus befinde.


    3. Beim Item Clear würde ich es eher so machen, dass ein Item nach einer bestimmten Zeit despawnt. Also nicht alle auf einmal sondern sobald ein Item gedroppt wird, hat man z.B. 3 Minuten Zeit um es aufzuheben, ansonsten despawnt es.

    Begründung: Fast jeder kennt es: Man tötet einen Spieler und kann die Sachen nicht looten, da der Item Clear zufälligerweise genau dann alles löscht.

    Gute Idee. Mehr kann man dazu nicht sagen. :D


    Zu Punkt 4 und 5 kann ich nichts sagen.


    6. Weiter Items im Itemshop hinzufügen und ebenfalls die Möglichkeit geben, weitere Items verkaufen zu können.

    Besonders im Bezug auf Farmen (Zuckerrohrfarm, Weizenfarm usw.) fände ich das sehr sinnvoll. So hätte jeder Spieler die Möglichkeit an Coins zu kommen, indem er die Sachen aus seinen

    Farmen im Shop verkaufen kann.

    Finde ich eine gute Idee, mir persönlich fehlen im Shop auch einige Items, deswegen hoffe ich auch, dass bald einige neue Items in den Shop eingefügt werden.

    Natürlich kommt es darauf an, in welcher Klasse von Events man sich befindet, aber wenn man ein größeres Event planen möchte, benötigt man schon geschickte Fingerchen und Köpchen.

    Du bist bei AscalterDE, hier sind die Besten der Besten! :3

    Ne Spaß, aber da findet man sicher eine Lösung, wie das umzusetzen wäre.

    Hey,

    Allgemein finde ich Deine Idee echt gut, ob man dafür aber ein extra Team braucht, denke ich nicht, da es ja nicht sooo viel Aufgaben beinhaltet und es ja im Allgemeinen nicht so viele Events gibt bzw. von Nöten währen.

    Aber natürlich währe es eine gute Idee, intern eine kleine "Event-Gruppe" ins Leben zu rufen, die sich dann aktiv mit darum kümmert, Events auf unserem Server zu veranstalten. :D

    Hey ZockerYoshi237 ,

    schöne Vorstellung, willkommen in unserer Community, man sieht sich bestimmt mal InGame oder auf unserem TeamSpeak-Server.

    Da du nicht weit von meinem derzeitigen Wohnort weg wohnst, sieht man sich vielleicht auch mal in Moers, haha.

    Sollten Fragen bestehen, sind wir gerne Rund um die Uhr für dich da.


    Viel Spaß dir auf AscalterDE! :D


    Heyhoooooo,

    in diesem Thema möchte ich euch ein wenig über die groben Aufgaben und gewünschten Eigenschaften vom Supporter Rang aufklären.

    Dies geschieht im Zuge der bereits laufenden Supporter- Bewerbungsphase und soll euch einen ungefähren Anhaltspunkt bieten, worauf es denn überhaupt bei einem solchen Job ankommt.


    Vorab möchte ich sagen, dass dieser Thread nur als Orientierung gilt und ihr euch nicht
    (bezüglich der Bewerbung) verstellen müsst/sollt. Ich denke, dass die Sicht eines "wirklichen" Supporters den einen oder anderen von euch durchaus interessieren könnte und teils auch bedeutend für bzw. gegen die Einreichung der Bewerbung ist. Und genau das ist auch die Intention des Threads.
    Ich möchte euch den "täglichen Ablauf" eines Supporters näher bringen und euch so einen ersten Eindruck vom Rang verschaffen.


    Es ist nebenbei bemerkt kein offizieller Thread.
    Dieser spiegelt lediglich meine eigene Meinung wieder und beinhaltet ebenfalls meine objektive Meinung über einen gut geeigneten Bewerber/User.

    Fangen wir nun an:



    Aufgaben und Zuständigkeitsbereich


    Der Supporter stellt ein wichtiges Bindeglied zwischen Community und Serverteam dar.
    Den Kontakt zu den Usern pflegt der Supporter also InGame und auf dem TeamSpeak-Server des Ascalter.de Servers.


    Wir halten also fest, dass Supporter InGame und auf unserem TeamSpeak-Server ihren Aufgabenbereich haben und (fast) nur dort arbeiten. Als normaler User sollte man immer einen Supporter in unserem Freebuild-1, als auch auf unserem TeamSpeak-Server antreffen, da dies besondere Schauplätze sind, an denen (auf längere Sicht gesehen) die meisten Spieler unterwegs sind. Letztendlich sind diese zwei Gebiete also die Spots, an denen die Supporter am häufigsten eingesetzt bzw. benötigt werden.


    Zu den Hauptaufgaben des Supporters gehören (kurz gesagt) das Beantworten von Fragen und die generelle Aufgabe den Chat "sauber" zu halten. Darauf gehe ich jedoch später noch einmal genauer ein.
    Es wäre also von Bedeutung, dass man kontaktfreudig ist und offen auf die Fragen von anderen Usern reagiert. Ein Verständnis für eine gewisse Ordnung schadet ebenfalls nicht.


    Ausdauer und Belastbarkeit


    Bevor ihr euch für das Absenden der Bewerbung entscheidet, sollte gesagt werden, dass das Supporter Dasein keine Geschichte von zwei Wochen ist. Euch wird die Aufgabe verliehen, mit der Community zu kommunizieren und euch gegenseitig mit dieser auszutauschen.
    Dabei liegt euer Fokus ab sofort (fast) nur noch auf dem Support.
    Wenn euch der Rang angeboten wird und ihr diesen annehmt, so sollte euch bewusst sein, dass ihr nicht mehr so viel Zeit in die verschiedenen Spiele des Servers stecken könnt. Andere Supporter zählen auf euch und bauen vor allem auf eure Mithilfe beim Beantworten der unzähligen Fragen.
    Häufige Onlinezeiten sind deshalb unumgänglich!

    Es sei ebenfalls gesagt, dass ihr diesen Rang in der Freizeit nicht einfach ablegen könnt.
    Habt ihr diesen angenommen, so seid ihr ab sofort immer eine Anlaufstation für die Fragen der User.
    Diesen müsst ihr natürlich, so gut wie immer, eine passende und qualitativ hochwertige Antwort entgegenbringen. Schließlich wollt ihr den Usern und damit auch dem Server helfen.

    Wichtig zu erwähnen ist dabei auch, dass sich die Fragen der User einige Male wiederholen können und auch werden. Dies bleibt bei einem Netzwerk dieser Größe nicht aus.
    Es ist deshalb von höchster Bedeutung, dass man auch auf gleiche bzw. ähnliche Fragen immer freundlich reagiert und eine ebenfalls gute Antwort gibt, wie auf beispielsweise eine Frage, die bereits erst einmal gestellt wurde. Man sollte generell nie unfreundlich auf Fragen der User antworten, da dies dann wieder einne schlechten EIndruck auf unseren gesamten Server gibt.
    Das sollte aber normalerweise klar sein.


    Auch sarkastische, sowie ironische Bemerkungen sollte man unterlassen und lieber eine ordentliche Antwort geben. Späße sind natürlich erlaubt, sollten aber nicht dauerhaft gemacht werden, da ihr letzten Endes eine Respektperson und keine Lachfigur darstellt.
    Es sei so viel gesagt: Der Server wird zum Teil auch von euch repräsentiert.
    Alles was ihr macht, wird automatisch auf das Serverteam bzw. das Netzwerk übertragen/reflektiert.
    Ein bisschen Seriosität sollte also nicht fehlen!

    Eine hohe Belastbarkeit ist natürlich in besonderen Ausnahmesituationen sehr gefragt.
    Als Beispiel nenne ich hier gerne Zeiten zu denen das Netzwerk (aus einem noch nicht bekannten Grund) Ausfälle hat und die User verärgert sind, da sie nicht richtig spielen können.
    Auch eine solche Kommunikation zwischen Community und Supportern wird immer bestehen.
    Funktioniert etwas nicht oder treten Buggs / Laggs auf, so sind Supporter in den meisten Fällen diejenigen, die zuerst etwas davon mitbekommen.

    Dass die meisten User einem dann natürlich nicht ganz so nett gegenüber auftreten, sollte ebenfalls nachvollziehbar sein.


    Dennoch ist auch dieser Kontakt ein häufiger Bestandteil des "Supporterlebens" und bedarf auch hier einigen hilfreichen Hinweisen und freundlich mitgeteilten Informationen zur momentanen Lage.



    Kenntnis über das Netzwerk

    Da man als Supporter hauptsächlich Fragen beantworten soll, ist es besonders wichtig, dass man (so gut wie) immer eine Antwort parat hat. Das setzt natürlich voraus, dass man das Netzwerk bis zu einem gewissen Grad kennt.
    Man sollte wissen was zu den Aufgaben der verschiedenen Teammitgliedern gehört und wer in welchem Bereich aktiv bzw. verantwortlich ist. So kann der User (wenn nötig) an andere Stellen der Moderation bzw. des Supports weitergeleitet werden, damit die Probleme zum Einen schneller und zum Anderen besser gelöst werden können.


    Des Weiteren sollte man alle Anlaufstellen des Supports vom Ascalter.de Server kennen.
    Dazu zählt hauptsächlich das Forum, welches insbesondere dazu da ist, um Reports einzusenden oder die Möglichkeit bietet, Teammitglieder bei bestimmten Konflikten zu kontaktieren. Aber auch Hilfeseiten und dessen Inhalte sollten bekannt sein.



    Verantwortung und Selbstkontrolle


    Wie du eventuell schon mitbekommen hast, gibt es in der Bewerbungsphase ein Mindestalter von 15 Jahren. Dies ist in gewisser Weise wichtig. So wird nämlich sichergestellt, dass schon eine gewisse geistige Reife vorhanden ist und der Bewerber mit den Aufgaben nicht überfordert ist.
    Dies soll aber nicht heißen, dass sich jüngere direkt schlechter benehmen, jedoch den Aufgaben (zumindest in den meisten Fällen) noch nicht richtig gewachsen sind.
    Es gibt dennoch die Möglichkeit (auf anderen Wegen) Supporter zu werden.
    Dazu hat TopVolvo bereits einen Beitrag verfasst: Informationen zum neuen „Helfer“-Rang


    Als Supporter bekommt man also in einem gewissen Umfang Verantwortung übertragen.
    Man soll sich gewissenhaft, ordentlich und professionell um die Fragen bzw. Probleme der User des Servers kümmern. Fehlinformationen können schwerwiegende Folgen haben und sollen deshalb von vornherein unterbunden werden.
    Es dürfte außerdem kein Geheimnis mehr sein, dass man die Berechtigung erhält, störende User aus dem Chat zu verbannen. Diese Berechtigung darf ebenfalls unter keinen Umständen ausgenutzt und nur für tatsächliche Vergehen verwendet werden. Fehlmutes sind in jeder Hinsicht unschön.
    Sowohl für den gemuteten Spieler, als auch für die Moderatoren. Denn diese haben letztendlich die Arbeit den Fehlmute aufzuklären und den User wieder zu entmuten.
    Man sollte sich also an die Vorgaben halten, um so ordentlich arbeiten zu können.
    Generell sollte man eine hohe Selbstbeherrschung aufweisen können. Es nützt nichts, wenn man schnell zu provozieren ist und dann falsch handelt oder sogar seine Rechte ausnutzt.
    Dies kann unter Anderem auch zur Entlassung führen.



    Fazit


    Der Supporter Rang mag zwar in vielen Aspekten durchaus schön erscheinen, bringt aber auch eine Menge Aufgaben mit sich. Deshalb ist es für mich besonders wichtig, dass ihr euch zuvor (wenigstens einmal) eine kleine Übersicht verschafft, was denn überhaupt die Aufgaben als Supporter sind.


    Wenn ihr jetzt also Lust bekommen habt, euch zu bewerben, könnt ihr das gerne tun.
    Ihr seid jetzt ja perfekt über den Rang informiert ✔


    Und damit noch viel Erfolg beim bewerben und vielleicht ja schon bis bald!

    Wir freuen uns auf dich! :3



    picture by planetminecraft.com

    Hey Mrs_Baer ,

    ich finde deine Idee sehr lustig und süß und kann mir die voll gut zum Valentinstag als kleines "Event" vorstellen.

    Da kann man ja eine kleine Kirche auf die Lobby oder FB's packen und dort dann die Hochzeiten stattfinden lassen, bleibt nur abzuwarten, ob sich das ganze umsetzen lässt.

    Hey myusti ,

    ich würde gerne etwas zu deinem geschilderten Fall sagen.

    Als Erstes möchte ich sagen, dass ich es voll verstehen kann, dass dich so etwas stört und kann es dadurch auch verstehen, dass du das so schnell es geht abgestellt haben möchtest.

    Trotzdem musst du auch uns als Supporter verstehen, wir haben die Anweisung und auch das Interesse jedem User so gut es geht bei zu stehen, nur leider ist dies in manchen Fällen durch fehlende Beweise nicht zu 100% möglich.

    Auf unserem TeamSpeak-Server kommt erschwerend dazu, das Aufnahmen in jeglicher Form verboten sind, dadurch ist es für Spieler schwierig einen Regelverstoß der "Mündlich" passiert ist festzuhalten und die Beweise zu sichern.

    Ohne entsprechende Beweise sind uns als Team leider die Hände gebunden (die Aussage von Spielern gilt ja bei uns auch nicht als Beweis), deswegen kam es dazu, dass dir gesagt wurde, dass wir da leider nichts unternehmen können.

    Es kommt vielleicht manchmal so rüber wie als würden wir uns nicht genug Zeit nehmen, doch leider ist in manchen Fällen echt nichts mehr zu machen.