Beiträge von Ath3r0n

    Moin,

    der Vorschlag wurde um eine Umfrage erweitert und wird nach einem Monat automatisch beendet. Sofern nicht genügend Spieler abgestimmt haben, wird der Vorschlag durch uns abgelehnt.

    Beste Grüße


    Ath3r0n

    Hallo zusammen,


    wie angekündigt werde ich den Beitrag nun schließen. Ich bedanke mich für deine ausführliche Kritik vReachUser und hoffe, dass du uns künftig weiter auf unserem Netzwerk erhalten bleibst. Kritiken sind ein wichtiger Bestandteil für das Team, um sich als Teamler weiterzuentwickeln, aber auch potentielle Fehler oder Versäumnisse nachholen zu können.


    Beste Grüße


    Ath3r0n

    Hallo zusammen,


    um das Thema zum Abschluss zu bringen möchte ich mich diesbezüglich gerne nochmal äußern. Schnappt euch also euer liebstes Getränk und macht es euch bequem. Ich wünsche viel Spaß beim lesen. Ich werde mich hauptsächlich zu den Aussagen von vReachUser äußern, da seine Kritikpunkte vermutlich sonst wieder aus den Augen geraten.

    Knackpunkt Nr. 1. NinasOnline hat das Team leise verlassen.

    Du hast recht. Der Austritt von NinasOnline als Teamleiterin verlief viel zu leise. Es wäre angebrachter gewesen ihre Arbeit und die damit verbundene Zeit, die sie für das Netzwerk aufgebracht hat, besser zu würdigen. Das gilt für eigentlich alle Teammitglieder, welche Tag für Tag ihre eigene wertvolle Zeit hier verbringen. Ich werde an einer Lösung für dieses Problem arbeiten. Möglich wäre es, den Austritt aus dem Team von bestimmten Mitgliedern beispielsweise im Discord anzukündigen. Sofern deinerseits noch Ideen bestehen, wie man die Community schneller und besser über das Thema in Kenntnis setzen könnte, bin ich gerne bereit mir diese anzuhören.

    Enifesoj wurde dann neue Teamleiterin und um das mitzubekommen, muss man ins Forum schauen. Also war auch ihr Wechseln in den Teamleiter-Posten sehr leise nach außen.

    Das Problem der fehlenden Transparenz ist mir bereits seit längerem bekannt. Man hätte schon viel eher daran arbeiten sollen. Den Usern soll zukünftig mehr als eine Plattform geboten werden, um sich über Neuerungen im Team (beispielsweise in der Führungsebene) informieren zu können. Ich habe bereits damit begonnen neue Teammitglieder in der Führungsebene über Discord anzukündigen (siehe Ankündigung Melvin Discord)

    Zweiter Punkt wäre, dass das Team (teile dessen) gerade macht was es will. Und dafür mache enifesoj verantwortlich. Ich habe soeben 18 Minuten auf den Support gewartet, obwohl Supporter anwesend gewesen sein müssten und es in der Supportzeit war. zAkqme hat anscheinend vergessen, dass er mir die Sachen aus meinem BP geben wollte. Wenn man da drei Stunden wartet, scheint er es nunmal vergessen zu haben. Damit bin ich aber nicht zu streng, weil ich auch noch menschlich sein möchte. Von Nina weiß ich, dass man schnell mal Sachen vergisst, weil einfach zu viel intus kommt wenn zig Spieler auf einmal was von einem möchten. Wenn aber nicht mal 10 Spieler auf dem Server sind, denke ich nicht, dass er dauerhaft dort beschäftigt ist mit seinen Senior-Aufgaben. Da sollte ein Senior genug Organisation aufbringen, damit man dem Wunsch des Spielers nachkommt, dem man auch noch zugesagt hat. Allgemein möchte ich sagen, dass es so wirkt, als würden die Teamler sich nicht mehr richtig um ihre Aufgaben jucken. Ich würde glatt die Hypothese aufstellen, dass von der Teamleitung nicht genug Druck kommt. Das schien unter Nina anders zu sein, da man da, wenn auch mit Mühe, seinen Aufgaben nachkam. Denn heute spielen selbst die Teamler, die da sind, nur noch andere Spiele und vernachlässigen uns Spieler.

    Es ist ärgerlich, von solchen Vorkommnissen zu hören. Wie du bereits erwähnt hast, ist es durchaus menschlich, seine Aufgaben oder gar Versprechen gelegentlich aus den Augen zu verlieren. Ich persönlich glaube nicht, dass zAkqme_ dich absichtlich hat warten lassen. Mich würde noch interessieren, ob sich deine Meinung nur aus diesem einen Fall heraus so entwickelt hat oder ob du mir noch andere mögliche Gründe für diese nennen kannst.


    Es ist wichtig der Teamleitung Rückmeldung zu geben und das Verhalten / Auftreten der anderen Teammitglieder zu beobachten oder zu kritisieren. Es ist wiederum schwierig immer alles und jeden im blick zu behalten. Trotz dessen, dass das Netzwerk mittlerweile deutlich kleiner ist als noch vor ein paar Jahren, ist der Arbeitsaufwand nicht gesunken. Besonders im Bereich des Managements gibt es riesige Baustellen, welche nach und nach geschlossen werden müssen. Das wird auch NinasOnline bestätigen können. Wenn nun ein Spieler mit einer vermeintlich kleinen Bitte auf ein Teammitglied zugeht, kann diese Bitte wirklich schnell in Vergessenheit geraten.

    Ich frage mich, was die Kriterien für die nächste Teamleitung waren, die enifesoj erfüllen soll. Ich würde mich diesbezüglich über eine Antwort freuen.

    Ich frage mich, was die Kriterien für die nächste Teamleitung waren, die enifesoj erfüllen soll. Ich würde mich diesbezüglich über eine Antwort freuen. Denn ich würde es in Frage stellen, ob eine Abstimmung im Team über die nächste Teamleitung, das ist, was man hier machen sollte. So könnte doch auch ein Clown nach da oben kommen, nur weil er beliebter ist, als ein vernünftiger Kandidat. Enifesoj ist nicht bekannt bei den Usern und scheint ihren Aufgaben (zumindest augenscheinlich nach außen) nicht nachzukommen

    Ich möchte mich hierbei auf einen für mich verfassten Beitrag von NinasOnline beziehen, da dieser die Aufgaben und Voraussetzungen für die Teamleitung recht gut zusammenfasst:

    Das möchte ich aber gar nicht. Viel eher ist es mein Ziel, etwas Transparent zu schaffen, warum nun ejifesoj die Teamleitung darstellt und auch ein wenig, was man nun gegen das genannte Problem unternehmen möchte oder ob es euch sonst wo vorbeigeht. Ich verlange also auch eine ehrliche Antwort für meine Ehrlichkeit. So möchte ich nicht frech sein, sondern meine Sorgen, die auch Teammitglieder haben (!), teilen und auf den Tisch legen, damit ihr euch verbessern könnt. Denn dafür ist doch Kritik da, ne?

    Warum sollte sie die Teamleitung nicht darstellen? Für die Wahl der Teamleitung hatten alle Teammitglieder die Möglichkeit Vorschläge bei der Administration einzureichen. Zum Beginn der Wahl standen 2 Teammitglieder zur Auswahl (auch enifesoj ). Das Team hatte die Möglichkeit, einen der beiden aufgestellten Kandidaten zu wählen. Der damalige Sr-Moderator PhinixofNight hat sich in Absprache mit mir auf eigenen Wunsch nicht als Kandidaten für die Teamleitung aufstellen lassen. Das Team sollte hinter der Teamleitung stehen. Mit der Wahl von enifesoj als Teamleitung hat sich das Team eigenständig dazu entschieden den zukünftigen Weg gemeinsam mit ihr zu bestreiten.

    Ich persönlich sehe sie mehr als geeignet als Teamleiterin. Es ist klar, dass sie sich noch zurechtfinden muss, jedoch hat sie bereits in den ersten Tagen als Teamleiterin in der Head-Ebene und darüber hinaus einen sehr guten Eindruck gemacht und war sehr aktiv auf dem Teamspeak, aber auch auf dem Server. Sofern dieser Eindruck bei dir nicht angekommen sein sollte, ist dies natürlich sehr schade. Der Kontakt zur Community ist besonders für die Teamleitung auch ein wichtiger Aspekt, welchen ich weiter beobachten werde.

    Nun zu den Punkten die nach meiner Erfahrung für sie sprechen: ihre geistige Reife, ihre Ruhe in verzwickten Situationen, ihr gutes Urteilsvermögen, ihr Alter (leider scheint das Alter für viele eine Rolle zu spielen) und ihre Fähigkeit den Leuten Verständnis für ihre Probleme und Sorgen entgegenzubringen. Sie hat sicherlich noch einige Erfahrungen zu machen, jedoch glaube ich nicht, dass sie ihren aktuellen Aufgaben als Teamleiterin nicht nachkommt. Das Moderations Team, das habe ich so in direkten Gesprächen mitbekommen, ist sehr zufrieden mit ihrer Arbeit. Spätestens nach einem Gespräch mit enifesoj hoffe ich, dass man meine Punkte versteht.


    Deine Sorge habe ich mit dieser Kritik wahrgenommen. Wichtig wäre es jetzt, enifesoj Zeit zu geben sich im Team zu strukturieren und klare Ziele für sich zu setzen. Es würde zudem vermutlich helfen, mehr mit den Usern in Kontakt zu treten und ein paar Gespräche auf persönlicher Ebene zu führen. Diese sind meist wesentlich zielführender als beispielsweise Community Besprechungen.

    Sofern du, vReachUser , diesbezüglich nichts mehr zu sagen hast, würde ich diese Kritik dann abschließen!

    Beste Grüße


    Ath3r0n

    Moin Oncle Rucus ,


    gibt es zum Thema Pvp auf Ascalter noch konkrete Vorschläge oder Änderungswünsche? Ich kann verstehen, dass man sich als pvp Spieler sicherlich ärgert, wenn es zu Problemen auf dem Netzwerk kommt während man sich mit anderen Spielern messen möchte. Trotzdem würde ich behaupten, dass nicht alles schlechter geworden ist. Unter anderem arbeitet unser Head-Developer NoJokeFNA kontinuierlich an unserem Anticheat, welches mittlerweile ziemlich konkret unnatürliche Bewegungen oder ähnliches von Spielern wahrnehmen kann. Zum Thema Entwicklung lies dir doch gerne mal diesen Beiträg von @NoJokeFNA durch.

    Beste Grüße


    Ath3r0n

    Hallo Fuchs1001   61Pasa   Tim | Sebi0202 & DieFroschPolizei ,


    sofern ihr zum Thema Shop nichts mehr beizutragen habt, würde ich dieses Thema ebenfalls gerne zu den Akten legen. Ich denke durch den Beitrag von Fuchs wurden einige gute Aspekte genannt, welche wir durch die mittlerweile vorhandenen Mittel schlagartig ändern konnten. Es freut mich zu sehen, dass es doch noch User gibt, die sich Gedanken über das Netzwerk machen und dort gewünschte Änderungen ansprechen.

    Somit wird das Thema geschlossen, sofern sich niemand mehr meldet. Es ist dennoch möglich OHNE vorher einen großen Beitrag zu schreiben, Wünsche für den Shop zu äußern. Das gilt auch für grammatikalische oder andere Fehler.


    Beste Grüße


    Ath3r0n

    Hallo Tim | Sebi0202 , Tobrax & NinasOnline ,

    Da ich in diesem Fall keine Antwort mehr erhalten habe, wird das Thema geschlossen. Ich möchte anschließend noch erwähnen, dass ich das Thema Teaming auf Knockit erneut mit der Teamleitung (jetzt enifesoj ) durchgegangen bin und um eine konkretere Regel bezüglich passiven Teamings gebeten habe.

    Das Thema wird hiermit geschlossen. Danke für eure Teilnahme!


    Beste Grüße


    Ath3r0n

    moin Fuchs1001 ,


    ich habe viel zu lange gebrauch und freue mich jetzt umso mehr, diesen endlich beantworten zu können.

    heute fangen wir mal mit einem schönen Beitrag an.

    Da ist mir nach deinen ersten beiden Beiträgen echt ein Stein vom Herzen gefallen - man kann immer viel kritisieren, aber es ist doch schön zu wissen, dass nicht alles schlecht läuft!

    Und um ganz ehrlich zu sein, mir fällt erstmal nichts ein, was ich zu kritisieren habe. Vielleicht könnte ich als negativen Punkt nennen, dass ich ihn nicht so oft auf dem Server sehe, wobei ich ihn auf dem TeamSpeak³-Server widerum (fast) jeden Abend sehe.

    Es ist genau wie du es beschrieben hast. Meine Tätigkeiten beschränken sich mittlerweile nicht mehr nur auf den Minecraft Server. Die meiste Zeit verbringe ich damit im Team diverse Gespräche zu führen oder anzuleiten, Besprechungen zu organisieren, im Forum auf Beiträge zu antworten, den Shop (mittlerweile habe ich darauf ja Zugriff) zu bearbeiten, mit Ascalter in kontakt zu stehen, mit Spielern über ihre Probleme und Themen zu sprechen (Mögliche Beispiele sind: permanente Ausschlüsse vom Netzwerk, Kaufprobleme, Gründe für das Verlassen des Netzwerks oder Kritiken an Head-Mitglieder) und noch ein paar andere Dinge sofern diese erledigt werden müssen. Es handelt sich einfach oftmals um Aufgaben, welche nicht auf unserem Minecraft Server erledigt werden müssen.

    Meiner Meinung nach macht Ath3r0n seine Aufgaben gut. So versucht er sowohl für das Team als auch für die Community da zu sein.

    Ich denke in Richtung Community lässt sich noch einiges machen. Für das Team bin ich wohl sehr gut erreichbar in den meisten Fällen. Ich würde mir wünschen, dass Spieler wieder mehr zusammenkommen und gemeinsam Bitten an mich richten würden. Zwar kann man im Forum seine Vorschläge gut einsehen und auch bewerten lassen, anderenfalls wäre es doch mal ganz schön mit einigen Spielern abends im Teamspeak ein bisschen zu quatschen und Ideen zu sammeln, welche schnell umgesetzt werden könnten, um beispielsweise neue Spieler zu gewinnen.

    Ebenfalls ist er im Forum jederzeit für die Spieler da (z. B. gab es gestern 9 neue Beiträge von ihm). Aber Quantität ist nicht alles, die Qualität zählt auch. Hier muss ich sagen, dass er, soweit ich seine Beiträge kenne, auf das Thema eingeht und seine Meinung offen sagt.

    Ich habe früher ziemlich viel Zeit im Forum, besonders mit den Spielen verbracht. Mittlerweile versuche ich nur noch auf relevante Themen der Spieler zu antworten, sofern ich dort denn eine Meinung abzugeben habe oder der Spieler ein Problem hat, welches ich beheben möchte / muss.


    Es ist sehr wichtig für mich in Diskussionen oder Kritiken stets möglich sachlich zu bleiben, um somit kein schlechtes Bild zu hinterlassen. Leider ist dies auf dem AscalterDE Netzwerk mittlerweile fast nicht mehr möglich. Viele Spieler reden den Server (nicht ohne Grund schlecht), doch tun sie dies in den meisten Fällen mit keinerlei Struktur oder Idee. Ich möchte somit ein Beispiel bieten, wie man auf diesem Netzwerk eventuell doch in einem freundlichen Serverklima miteinander umgehen kann und sollte.

    Des Weiteren achtet Ath3r0n auf den Aufbau seiner Beiträge und auf seine Rechtschreibung und Grammatik, was mich sehr erfreut.

    Ebenfalls schön zu hören! Meiner Auffassung nach, sollten alle Teammitglieder ab einer bestimmten Position im Team in der Lage sein, sich anständig und korrekt artikulieren zu können. Sie vertreten das Netzwerk und damit sollten sie auch in der Lage sein, einen entsprechenden Text schreiben zu können, der zumindest in größeren Teilen korrekt verfasst wurde :)

    Wie er seine Aufgaben als Administrator erfüllt, kann ich natürlich schwierig beurteilen, aber von dem Gespräch, was ich mit ihm hatte, würde ich behaupten, dass er sich anstrengt, den Ascalter.de-Server zu verbessern und voranzubringen, und nicht gleich resigniert. Dies ist angesichts der aktuellen Lage keine Selbstverständlichkeit.

    Ich glaube es ist aktuell schwierig meine Arbeit einzuschätzen. Es gibt keine Norm oder geregelte Aufgaben für die Administration (zumindest nach meinem Kenntnisstand). Es wird sich einfach um das gekümmert, was eben erledigt werden muss. Ich habe Zugriffe auf das Netzwerk, welche es mir ermöglichen bestimmte Änderungen herbei zu wirken. Und somit sehe ich dies eben auch als meine Aufgabe an. Ein paar Beispiele für kürzlich durch mich erwirkte / bereits geplante Änderungen (heißt nicht, dass ich diese Entscheidungen alleine getroffen habe): komplette Erneuerung der Kits auf unseren Freebuilds 1 & 2, Überarbeitung der Vote Items, Änderung der Senior Ränge, Änderungen an den Shop Inhalten (Texte & Vorlagen), permanente Reduzierung der Preise im Shop (bis auf Unbans / Unmutes), Verfassen von diversen Beiträgen im Forum zu Neuerungen oder Kritiken durch Spieler, Überarbeitung der Ränge im Shop und Ingame (Rechte sollen angepasst werden und eine neue Auflistung im Shop angezeigt werden) und noch einige andere Änderungen sobald unsere Developer dafür bereits sind!

    (Bereits umgesetzte Änderungen // Änderungen im Aufbau / in Planung)

    Es ist schwer, in der aktuellen Lage Entscheidungen zu treffen. In jeglicher Hinsicht wird es darum gehen, möglichst Spieler auf dem Netzwerk zu halten. Trotz der aktuellen Änderungen durch das Team, ist es uns noch nicht gelungen alte oder eben neue Spieler wiederzugewinnen, was ich sehr schade finde. Trotzdem ist das natürlich kein Grund das Handtuch zu werfen. Trotzdem all der Strapazen möchte ich, dass dieser Server eine Zukunft hat und sich wieder zumindest auf ein gesundes Maß wieder erholt, um weiter bestehen zu können.

    Wovon ich aber weiß, sind seine bisherigen Erfahrungen, von denen auch aufgrund seiner früheren Teamzeit als Supporter, Moderator und schlussendlich Senior-Moderator, einiges vorhanden ist; die sind als Administrator sicherlich wichtig. Dazu war er bereits als (Senior-)Content tätig. Im Übrigen kann ich auch aus seiner ersten Teamzeit sagen, dass er sich definitiv mit dem Ascalter.de-Server auskennt, viele Probleme kennt und diese zu beheben versucht (siehe aber auch z. B. Kritik an den Server und das Team | Teil 1 oder Serverschließung eine Option?).

    Ich spiele seit dem 13.04.2019 auf dem Netzwerk. Das ist Rückblickend mittlerweile wirklich eine ziemlich lange Zeit, besonders wenn man bedenkt, dass ich diese größtenteils im Team verbracht habe und nicht als Spieler. Es ist wirklich schade zu sehen, dass all die aktiven Spieler von damals, aber auch die Ex-Teammitglieder kaum mehr auf dem Server anzutreffen sind. Dies hat sicherlich seine guten Gründe, jedoch würde ich mich sehr darüber freuen, alte Gesichter wieder auf dem Server begrüßen zu dürfen, um dem Server wieder etwas mehr Leben einhauchen zu können.

    Ebenso besitzt er eine gute geistige Reife, verhält sich freundlich und seriös und geht nicht voreingenommen an Themen ran.

    Eine gewisse geistige Reife sollte man von jedem Erwachsenen Menschen erwarten dürfen. Ich persönlich versuche seriös zu sein, auf der andere Seite aber auch Spaß zu haben und nicht als super ernste Person wahrgenommen zu werden. Ich möchte, dass sowohl User, als auch Teammitglieder bei mir das Gefühl bekommen, dass man ihnen auch wirklich zuhört und ihre Meinung nicht vollkommen missverstanden oder fehlinterpretiert wird. Wer mir jedoch unhöflich vorkommt oder sich lediglich schlecht über das Netzwerk oder Teammitglieder äußert, kann von mir leider kein Mitgefühl erwarten. Ich muss ehrlich sagen es gibt wenige Dinge die mich stören außer Beschwerden ohne adäquate Kritikpunkte mit Verbesserungsvorschlägen.


    Soviel zu meiner Antwort auf deine nette 'Kritik', welche ich eher als Lob verstehen möchte. Ich danke dir, dass du dir die Zeit genommen hast, mir eine Rückmeldung zu geben. Dies passiert in meinem Fall so gut wie nie und das finde ich persönlich ein wenig schade. Natürlich freue ich mich umso mehr auf positive Aspekte, aber es gibt sicherlich auch Situationen in denen ich anders hätte handeln können. Ich bin ja auch nur ein Mensch 8o


    Beste Grüße


    Ath3r0n

    Hallo alle miteinander,


    das betroffene Teammitglied NinasOnline hat uns heute aufgrund von mangelnder Zeit für den Server, das Team verlassen. Ich bedanke mich erneut herzlich für deine Zeit im Team Nina! Besteht hier noch Gesprächsbedarf oder kann ich diese Kritik damit schließen?


    Beste Grüße

    Moin DieFroschPolizei ,


    da mich einige deiner angesprochenen Punkte betreffen und ich persönlich deine Meinung zwar nachvollziehen kann, nicht jedoch die Art und Weise wie du deine Punkte präsentierst, bekommst du noch eine Antwort von mir.


    Die Serverkosten sind nicht sehr hoch, somit wird der Server nicht vom "Online sein" offline gehen, aber von den Vibes & Userzahlen.

    Woher genau beziehst du deine Information? Sind dir die genauen Serverkosten bekannt? Hast du Zugriff auf administrative Tools, mit denen du die finanzielle Situation des Servers beurteilen kannst? Falls nicht wäre es toll, wenn dich besonders zu den Kosten des Servers etwas bedeckter äußern würdest oder deine Aussage nicht so darstellen würdest, als hättest du genauere Informationen. Ich kann mich natürlich irren und du hast eventuell auch Belege für die Kosten, doch würde mich dann sehr interessieren, woher du deine Informationen beziehst.


    Die angesprochenen 'Vibes' und die sinkenden Spielerzahlen sind eher Punkte, welche das Netzwerk vor das aus stellen könnten. Die Spielerzahlen schwanken sehr und stagnieren stetig. Es ist aktuell schwer als Netzwerk seine Spieler zu halten, besonders wenn man keinerlei Promotion erhält. Unter anderem haben wir durch 2 freiwillige Teammitglieder nun einen TikTok Kanal mit dem wir hoffentlich ein paar neue Spieler für uns gewinnen können.

    Ich sehe jeden Tag, mehr und mehr Kritiken, sei es gegen den Server selbst, gegen einzelne Teammitglieder oder gegen das gesamte Team.

    Kritiken gehören zu einem Netzwerk dazu. Die Anzahl der Kritiken haben sich meinem Empfinden nach nicht erhöht. Die Kritiken, welche ich in letzter Zeit gelesen habe, sind meinem Empfinden nach oft mit einigen guten Aspekten bestückt, aus welchen das Team(-Mitglied) seine Lehren ziehen kann. In einigen Kritiken finden sich jedoch auch unnötige / provokante Aussagen, welche mich durchaus etwas verärgern, da ich es nicht einsehe Spielern entgegenzukommen, wenn diese dem Netzwerk gegenüber so derart voreingenommen sind. Es ist schade zu sehen, dass sich so viele Spieler nicht mehr mit dem Netzwerk anfreunden können und es nur noch darum geht, möglichst alles schlechtzureden, was vom Team ausgeht. Es ist unheimlich kompliziert möglichst allen Spielern eine Lösung bieten zu können ohne dass im Nachhinein vieles kritisiert wird (sicher auch mit konstruktiven Argumenten). Wichtig ist es aktuell, dass man besonders da hier auf dem Netzwerk mittlerweile immer weniger Spieler sind, mehr mit den aktiven Spielern in den Diskurs zu tritt, um gewünschte oder nötige Änderungen erkennen zu können. Trotzdem werden die Entscheidungen immer mit dem Hintergrund getroffen, eventuell alte Spieler oder eben neue für das Netzwerk gewinnen zu können.

    Ich weiß, dass 90% derjetzigen Teamler wirklich NULL Ogs sind, dass stellt ansich ja auch kein Problem dar, aber wenn man keine Ahnung von der Geschichte von Ascalter hat, und den Server dann so runternimmt.

    Auf welcher Entscheidungsbasis triffst du eine solche Entscheidung? Eigentlich sollte es dir vollkommen egal sein, welche Spieler im Team vertreten sind, solange diese ihren Aufgaben mit bestem Gewissen täglich nachgehen und versuchen die besten Entscheidungen für alle zu treffen. Was bringt mir Wissen über die Geschichte des Servers und das Gedenken an die früheren Zeiten, wenn die Community sich seitdem vollständig gewandelt hat? Die meisten Spieler von damals sind vermutlich für immer verloren oder versuchen sich immer noch krampfhaft an etwas zu klammern, was seit einigen Monaten, wenn nicht sogar Jahren, nicht mehr vorhanden ist. Der Server hat sich verkleinert. Es ist nicht mehr zu erkennen, dass sich der Server nochmal vollständig erholen wird, geschweige denn die Spielerzahlen von 'damals' erreichen wird. Das Ziel sollte es sein, die jetzige Community zu stärken und gemeinsam ein freundlicheres Umfeld auf dem Server zu schaffen, auch wenn das vermutlich viele als unmöglich bezeichnen würden.

    Ihr zerstört euren Server einfach selber und das tut mir einfach im Herzen weh und ich schätze auch ein paar anderen. Es gibt leider Gottes viel zu viele Anhaltspunkte, die zu fixen sind, die ihr aber teilweise nicht mal fixen könnt.

    Wir als Team zerstören den Server, sollen aber gleichzeitig nichts dagegen unternehmen können? Mit einem solchen Kommentar nimmt man sich doch selbst den Wind aus den Segeln. Es gibt viele Anhaltspunkte die man noch bearbeiten muss. Es ist leicht sich über diese Anhaltspunkte Gedanken zu machen, noch leichter ist es die noch nötigen Arbeitsschritte im Forum anzukreiden und dem Team mitzuteilen, dass ein paar Dinge nicht richtig laufen. Es braucht jedoch Zeit und besonders Motivation (und das weiß jedes Ex Teammitglied, dass in einer Management Position war), um Projekte wie Kit Überarbeitungen, Shop Überarbeitungen, Ränge Überarbeitungen, Änderungen an der Ascalter API und noch viele weitere Projekte umzusetzen. All das wird umgesetzt in der Hoffnung, dass sich Spieler dadurch ein wenig mehr Wertgeschätzt fühlen. Leider Gottes scheint es nur noch Kritik zu geben. Egal welche Neuerungen kommen oder welche Entscheidungen man trifft, nach außen hin wirken sämtliche Entscheidungen des Teams als falsch. Die Außenwirkung hat meiner Meinung nach ihren Teil dazu beigetragen, dass viele Spieler sich nicht mehr mit dem AscalterDE Netzwerk vertraut machen wollen. Die Außenwirkung ist für mich ein Grund weshalb vielen Teammitgliedern nach gewisser Zeit auch einfach der Spaß an der Teamarbeit genommen wurde. Daran haben auch einige Spieler selbst schuld und nicht nur das Team.

    Der Shop: 100 Kritiken und Verbessrungsvorschläge. Wie viel werden umgesetzt: 1-2 Super. Der Server ist einfach auf das Geld aus, weil wäre er es nicht, dann würdet ihr keine Entbannung / Entmutungs-Sachen verkaufen. Außerdem würden eure Ränge nicht so teuer sein.

    Ich habe mich in folgendem Beitrag bereits ausführlicher dazu geäußert: HIER. Es wurden einige Änderungen vollzogen, nachdem ich als Administrator endlich Zugriff auf den Shop erhalten habe. Ich möchte mich zum finanziellen Part deines Kommentares eigentlich ungerne äußern, da die einzige Person, die das Netzwerk finanziell verwaltet AscalterDE ist. Dennoch möchte ich mitteilen, dass niemand im Team für seine Arbeit mit beispielsweise Geld entlohnt wird. Alles was das Team tut, basiert auf der freiwilligen Entscheidung das Netzwerk weiter fortführen zu wollen. Auch zum Verkauf von Unbans und Unmutes habe ich mich im Artikel von Fuchs1001 bereits genauer geäußert. Vielleicht verstehst du ja dann, dass es durchaus seine Gründe hat, wieso diese weiterhin im Shop verkauf werden.

    Ihr steckt wirklich mitlerweile kaum Arbeit mehr in Sachen,

    Ich persönlich gebe dir recht, dass man eventuell das Gefühl bekommen kann, dass Neuerungen / Entscheidungen nicht vollständig durchdacht sind oder bereits nach wenigen Stunden wieder revidiert werden müssen aufgrund kritischer Fehler oder Rückmeldungen durch die User. Dennoch finde ich es unangebracht beispielsweise unserem Team so wenig Respekt zu zollen. So wie du es beschreibst wirkt es, als hätte das ganze Team absichtlich Entscheidungen getroffen, um die Community zu verärgern oder weiter vom Netzwerk zu distanzieren. Um nur ein Beispiel zu nennen möchte ich gerne auf unsere Developer eingehen, da diese in letzter Zeit unmittelbar und ohne großen Hintergedanken durch einige User wirklich respektlos behandelt worden sind.

    Das Development Team steht aktuell unter der Leitung von NoJokeFNA , welcher von BugPlayZ unterstützt wird. Hinzu kommen zum jetzigen Zeitpunkt 2 weitere Developer ( Just4Blocks & Contens ). Die Developer, welche ein Maßgeblicher Grundbaustein des Netzwerks sind, werden bereits auf vielen anderen Netzwerken für ihre tägliche Arbeit finanziell entlohnt. Das ist hier auf dem AscalterDE Netzwerk nicht der Fall. Die Developer entwickeln täglich stundenlang Projekte, um das Netzwerk voranzubringen und den Usern neuen Content bieten zu können. Da auch die Developer trotz ihrer großartigen Kenntnisse im programmieren immer noch Menschen sind, muss man davon ausgehen, dass auch in ihren Projekten oder Neuerungen für das Netzwerk durchaus größere Fehler gemacht werden können. Statt den Developern jedoch zu danken, dass sie tag täglich ihre Zeit auf diesem Netzwerk verbringen, müssen sie sich durchaus viel anhören. Es ist ärgerlich, wenn Projekte schon nach kurzer Zeit wieder von unseren Spielmodis entfernt werden müssen (Das ärgert das Team mehr als die Community). Noch ärgerlicher ist es jedoch, dass sämtliche Dankbarkeit für die Developer fernbleibt, wenn sie einen Fehler gemacht haben. Das ist in meinen Augen ziemlich undankbar. Statt dann dem Developer Zeit zu geben, sich mit den Fehlern auseinanderzusetzen um diese zu beheben, muss er sich auf dem Netzwerk täglich Spielern stellen, welche die Komplexität eines Plugins größtenteils keinesfalls einschätzen können, besonders wenn es sich um größere Projekte handelt. Stellt euch vor ihr schreibt eine Hausarbeit, welche euch viel Zeit und Mühen gekostet hat und euer Lehrer benotet euch mit einer 4-. Mir wäre es lieb, wenn man sich als User besonders bei den Developern etwas mit der Kritik zurückhalten könnte und etwas mehr Verständnis für die Entwickler aufbringt, als es jetzt der Fall ist.


    Abschließend: Das soll jedoch nicht den Eindruck erwecken, dass Kritik nicht erwünscht ist. Es wäre einfach mal schön zu hören, wenn sich User in erster Linie bedanken würden, dass es Personen gibt die sich dafür einsetzen, dass man auf diesem Netzwerk überhaupt noch Neuerungen erwarten kann. Schlussendlich wäre das Netzwerk ohne die freiwillige Hilfe der Teammitglieder längst in den Ruhestand gegangen. :)


    siehe Beitrag von Fuchs1001, teilweise unfähige Teamler, siehe Beiträge von Feedback & von Tim | Sebi0202.

    Das Freebuild System:
    Ich hoffe, dass die letzten Änderungen an unserem Freebuild System dich zumindest in wenig umstimmen konnten. Natürlich gibt es sicherlich noch viel zu tun, doch versuchen wir aktuell die richtigen Schritte einzuleiten, um besonders den Spielern wieder ein wenig Spaß bieten zu können. Sofern dir noch wichtige Aspekte fehlen, kannst du diese gerne nachträglich an mich oder ein Teammitglieder deiner Wahl weiterleiten.


    Nun aber zu den Kritiken an Teammitgliedern:
    Jemanden aufgrund seiner Entscheidungen oder Uneinigkeiten mit Spielern als unfähig zu betiteln halte ich für äußerst kritisch. Es ist vollkommen richtig und auch wichtig Teammitglieder daran zu erinnern, dass sie gewisse Aufgaben und Pflichten zu erfüllen haben. Wirklichkeitsfremd ist es aber, von jedem Teammitglied Perfektion oder permanent richtiges Verhalten und objektive Ansichten zu erwarten (das kann man wirklich von niemandem erwarten!). Wir sind alle freiwillig im Team und versuchen den Server voranzubringen. Die Art und Weise wie einige Teammitglieder permanent kritisiert werden, würde meine persönliche Motivation und damit auch meine Arbeit an Neuerungen für das Netzwerk unheimlich drosseln. Sofern wird im Team einen Problemfall erkennen, wird das entsprechende Teammitglied von uns auf sein Fehlverhalten hingewiesen. Die letzte Instanz wäre natürlich die Suspendierung aus dem Team. Dazu tragen auch die Kritiken von den Usern bei.


    Beste Grüße


    Ath3r0n

    Morgen Oncle Rucus ,


    ich würde mich über Vorschläge zur Umsetzung freuen, damit wir aus deinem Beitrag auch etwas mitnehmen können. Andererseits würde ich den Beitrag sonst schließen, was ich sehr schade fände.


    Beste Grüße


    Ath3r0n

    Moin Einfachso_ ,


    ich danke dir nachträglich für deinen Beitrag. Unter anderem der Spaß am PVP sollte nach unserem Update etwas besser geworden zu sein. Natürlich braucht es aber auch Spieler, welche bereit sind auf den Servern die Kits auszuprobieren und zu nutzen. Wir hoffen mit der Kit Änderung einige Spieler wieder für den Server gewinnen zu können. Sofern du weitere Änderungen herbeirufen möchtest, kannst du diese gerne als Vorschlag im Forum hinterlassen und wir sehen, ob diese umsetzen können.


    Der Beitrag ist hiermit geschlossen.


    Beste Grüße


    Ath3r0n

    Moin an Fuchs1001 und all die anderen gespannten Leser dieses Beitrags,


    Endlich wurden mir die nötigen Mittel geboten, mich mit dem Shop auseinanderzusetzen!

    es gibt ein paar kleinere Änderungen, welche ich gerne mit euch teilen möchte. Vielleicht entspricht es nicht unbedingt euren Erwartungen, jedoch kann man diese Änderungen, als einen Schritt in die richtige Richtung sehen. Ich habe jedoch weitere Änderungen in Planung, welche jedoch keine große signifikante Notwendigkeit besitzen und mehr Zeit in Anspruch nehmen könnten. Folgende Änderungen habe ich im Shop vorgenommen:

    Soviel zu meinen bisherigen Änderungen am Shop. Auch wenn dieser weiterhin sicherlich Verbesserungswürdig ist, möchte ich diese Änderungen auf jeden Fall als Schritt in die richtige Richtung bewerten. Sofern ihr weitere Ideen oder Änderungswünsche für den Shop habt, lasst es mich wissen!

    Beste Grüße und genießt das schöne Wetter!

    Ath3r0n