Beiträge von Melvin

    Moinsen,


    ich finde die Idee sehr gut und werde mich dafür einsetzen, dass der Vorschlag umgesetzt wird.

    Da wir, wie sicherlich vielen bekannt ist, ein breit aufgestelltes und engagiertes Content-Team haben, erklären diese sich sicherlich bereit, das Forum mit solchen umfassenden Beiträgen zu bereichern.


    Danke für den Vorschlag!

    Heyho ihr da vor den Bildschirmen,


    wie es am Titel schon unschwer zu erkennen ist, gibt es etwas Neues auf dem Server.


    In letzter Zeit kamen vermehrt Fragen auf, ob wir den kreativen Köpfen auf unserem Server nicht irgendwie weitere Möglichkeiten bieten können, sich auf dem Netzwerk auszuleben. Durch die Freebuild-Dominanz stellen wir zwar eine große Menge an PvP-orientierten Spielern zufrieden, haben dadurch jedoch ein wenig die kreativen Spieler vernachlässigt. Das hat nun ein Ende!


    Wir haben ab dem 08.01.2020 (ab 12:00 Uhr) einen weiteren Creative-Server. Dieser wird mit der Version 1.15 bespielbar sein, womit auch eine größere Blockpalette einhergeht, die zum Gestalten und Erschaffen schöner Bauten genutzt werden kann. Zudem haben wir ab dem Spielerrang die Möglichkeit aktiviert, die eigenen Plots zu mergen (also diese zu verbinden, um mehr Bauplatz zu haben). Je nachdem, wie viele nebeneinanderliegende Plots ein User hat, desto größer kann er sich austoben.

    Leider mussten wir aufgrund technischer Probleme auch unsere alte Creative-Welt resetten. Unsere Entwickler haben alles versucht, die Daten zu retten - leider vergeblich. Der Server wird weiterhin in der Version 1.8.x verfügbar sein, weshalb auch Spieler, die ihre Version ungern wechseln möchten, nun alle Freiheiten haben, Plots zu gestalten. Hier gibt es ebenfalls die Möglichkeit, Plots zu mergen. Zusammengefasst haben wir nun also zwei Creative-Server - einen auf der Version 1.8.x und einen auf der Version 1.15.


    Nun aber genug des ganzen Gelabers. Wir wünschen euch viel Spaß beim Bauen.



    Mit freundlichen Grüßen

    das Serverteam

    Guten Tag,


    der Clan wirkt in unseren Augen recht inaktiv.

    Ich würde mir in den nächsten Tagen mal ansehen, wie aktiv die Clanmitglieder auf dem TS sind (z. B. in eigenständig erstellten privaten Channeln), um am Ende der Woche ein Urteil zu fällen.


    PS: Es wäre auch cool, wenn die inaktiven Clanmitglieder aussortiert werden.

    Moinsen,


    dein Clanchannel kann nur erstellt werden, wenn in deinem aktiven Clan die Voraussetzungen erfüllt sind. Ein Zusammenschluss aus zwei Clans um die Voraussetzungen zu erfüllen ist nur zulässig, wenn diese sich dann auch in ein und dem selben Clan befinden.


    Demnach bitte ich dich erst dann einen neuen Antrag zu schreiben, wenn du die Anforderungen, ohne eine erweiterte Auslegung, erfüllst.

    Moinsen,


    habe den Beitrag mal in den Bereich "Vorschläge" verschoben.


    Es stimmt, dass ich sowas früher mal geführt habe. Leider wurde ich jedoch nicht über alle Teamänderungen informiert, weshalb das ganze sehr lückenhaft war. Ich schätze aber, dass das Content-Team sich dazu äußern kann.

    Moinsen,


    in dieser Antwort halte ich mich kurz, da wir bereits im TeamSpeak darüber gesprochen haben.

    Der objektive Tatbestand dieser Gesetzesnorm ist nicht erfüllt, weshalb bereits hier der halbe Text unpassend ist. Ferner sind Hinweise zur Erklärung der Sache im über diesem stehenden Kommentar gegeben.


    Der Beitrag wird somit geschlossen.

    Moinsen,


    ich habe mich mit dem letzten Beitrag nicht beschäftigt, gehe aber auf diesen gerne ein.


    Da ich der Meinung bin das euer Entbannungssystem wenig auf das alter der Spieler achtet und es so wirkt als gäbe es dort Freiheiten für Teammitglieder um zu interpretieren was als

    Reue zeigen gilt und was nicht

    Ich verstehe, dass jüngere Menschen es vermutlich schwerer haben, sich gewählt auszudrücken. Ebenfalls haben Menschen mit weitergehender Lebenserfahrung ein genaueres Einschätzungsvermögen, worauf es in diesen Anträgen ankommt. Daher kann man schon sagen, dass lebensältere Spieler zumeist bessere Chancen haben, einen überzeugenden Antrag zu schreiben.

    Nun zu meiner Perspektive auf das Thema. Damit Spieler wissen, was wir in Anträgen erwarten, haben wir einen Beitrag verfasst, in welchem das nachzulesen ist. Wenn diese Punkte Stück für Stück durchgearbeitet werden, sollte im Regelfall ein angemessener Antrag rauskommen. Wer diese Texte nicht liest und ansonsten auch keine Inspiration hat, die beim Schreiben eines Entbannungsantrages hilfreich sein kann, dann können wir da auch nichts mehr dran ändern. Wir sind uns darüber bewusst, dass wir eine recht junge Community haben und sind allgemein, meines Empfindens nach, sehr entgegenkommend bei der Beantwortung. Dennoch können wir keinen Freifahrtschein verteilen, nur weil ein Spieler jünger ist, da somit die älteren Spieler benachteiligt werden. Somit müssen wir ein Gleichgewicht finden, was natürlich einschließt, dass wir selbst etwas interpretieren müssen.


    Kurz gefasst ist hier das Problem, dass wir nur mit den Infos aus einem Antrag arbeiten können und das mit dem Tathergang in Verbindung bringen müssen. Spieler haben alle Freiheiten, für die Überzeugungskraft der Anträge zu wirken mit allen Mitteln. Wer diese nicht nutzt, ist selbst schuld.


    Demnach bitte ich das die beiden Entbannungs/Bannverkürzungs-anträge meines Bruders nocheinmal durchgelesen werden, oder ich einen argumentativ hochwertigen Antrag in seinen Namen verfassen darf.

    Keiner verbietet dir, einen Antrag für deinen Bruder zu schreiben - es sei denn, Angaben unter dem Antrag sprechen dagegen. Du solltest dir aber bewusst sein, dass es keine großartigen Abweichungen geben sollte, da wir immer noch die objektiven Fakten haben, die wir lediglich mit den Rechtfertigungen in Verbindung bringen. Hierbei auf etwas völlig anderes zu plädieren würde unglaubwürdig wirken.

    Von mir aus kannst du also einen Antrag erneut schreiben, was jedoch nicht zwingend ein Erfolgsfaktor dafür ist, dass dieser auch zu einem deinerseits zufriedenstellenden Ergebnis führen muss.

    Moinsen,


    da nun einige Teamler auf den Beitrag eingegangen und keine weiteren Rückmeldungen zu erwarten sind, wird das Thema geschlossen.

    Von mir auch noch mal vielen Dank für die Resonanz.

    Moinsen,


    natürlich sollte dieser Vorschlag noch etwas ausgeführt werden, um ein Bild davon zu übertragen, welche Funktion dieser Befehl überhaupt haben soll. Ebenfalls glaube ich nicht, dass dieser Befehl in der Form auftauchen wird, da wir zumeist mit englischsprachigen Bezeichnungen arbeiten.


    Nun aber noch ein Hinweis zum Kommentar von Tim | Sebi0202 .

    Wenn dir der Vorschlag nicht gefällt, kannst du das gerne veräußern und konstruktive Verbesserungsvorschläge abgeben. Doch eine verschriftlichte Idee, völlig abgesehen davon, wie sie geschrieben wurde, als "Schande" abzutun, den Verfasser als "Kiddy" zu bezeichnen und ihm empfehlen seinen Account zu löschen halte ich für den unpassenden Ansatz. Der Spieler geht sicherlich mit dem Vorsatz in den Vorschlags-Bereich, um eine gute Ideen zu unterbreiten. Dieses Recht hat jeder Spieler und demnach sollte das nicht nur vom Team, sondern auch von jedem anderen Forumnutzer entsprechend gewürdigt werden.

    Moinsen,


    ich gehe hier mal auf einen Teil der Punkte erneut ein.


    Hier verstehe ich eine Sache nicht, wo ist es ein großer Aufwand 6 Leute in eine Arena zu tpn und dann die Türen zu öffnen, das kann man auch mal spontan machen denke ich,egak wie viel man zu tun hat.


    Das die Supporter die rechte nicht bekommen, da kann ich nichts machen aber ich und die 19 anderen würden es trotzdem besser finden wenn die Supporter nur die Rechte hätten leute zu sich zu tpn und nicht sich selbst zu leuten, so könnten sie auch cks organisieren.

    Der Aufwand besteht nicht darin, die Spieler zu tpn und die Tore zu öffnen, sondern darin, alle Beteiligten zu beobachten. Es ist in nahezu jedem Clankrieg so, dass sich anschließend Spieler über unfaire Spielweisen beklagen. Daher stellen wir dazu mind. einen, normalerweise jedoch zwei Mods oder Höhere bereit, um alles im Überblick zu haben. Diese sollten im Idealfall über die gesamte Dauer des Clankrieges mit eventuellem Screenshare danach zur Verfügung stehen.


    Auch das ausschließliche TP'n zu einem Supporter ist eine Sache, die wir versuchen wollen zu vermeiden. Mit jeder einzelnen Permission, die einer Servergruppe zugeschrieben wird, wächst das Risiko, dass ein "schwarzes Schaf" darunter die Berechtigungen ausnutzt. Vor allem in dieser frühen Phase der Teammitgliedschaft sind wir dort noch etwas behutsamer, als bei Teamlern, die schon etwas länger dem Team angehören.


    Hier gebe ich dir nicht ganz recht, du bist eineer der wenigen aus dem Team der eine sound Spur als Beweis annimmt, die anderen bannen dich eig. Schon bevor du außreden kannst. Und noch eine zweite Sache normalerweise ist es nie so, dass ein Supporter dir in einem Streitfall hilft ich spiele schon echt lange und habe sowas noch nie erlebt.....

    Viel öfter ist es ganz anders rum, dass 2 supporter gegen 1 User stehen und der User dann Praktisch keine Chance hat sich zu verteidigen.

    Hierbei würden mich genaue Fälle interessieren. Du formulierst es so, als würde es regelmäßig vorkommen, dass Spieler ohne auszureden gebannt werden bzw. der zweite Supporter in einem Streitgespräch parteiisch ist. Für beides wären genaue Fälle, evtl. auch per Unterhaltung privat, nützlich, da man so das Ausmaß des Problems einschätzen kann. Ich persönlich habe dieses Problem bisher nicht wahrgenommen.


    die Meinung der User siehst du ja (siehe Abstimmung)

    Das die Supporter die rechte nicht bekommen, da kann ich nichts machen aber ich und die 19 anderen würden es trotzdem besser finden wenn die Supporter nur die Rechte hätten leute zu sich zu tpn und nicht sich selbst zu leuten, so könnten sie auch cks organisieren.

    Hier muss ich etwas berichtigen - die Abstimmung ist kaum repräsentativ. Du hast eine Vielzahl an Vorschlägen, welche alle rein objektiv einzeln bewertet werden müssen. Dabei beinhaltet die Angabe, dass einem gewissen Prozentsatz deiner Aussagen zugestimmt wird, nicht, welchen genauen Teilaspekten zugestimmt wird. Wenn also jemand angibt, mit ca. 75% deiner Ergänzungen übereinzustimmen, weißt du nicht, womit diejenigen genau zufrieden sind. Natürlich hast du eine große Menge an Leuten, die angeben mit allem übereinzustimmen, doch den schmalen Grad zwischen Vorschlag, der potenziell umgesetzt werden kann und Intervention, die zur weiteren Planung eingebracht werden kann, ist essenziell in dieser Debatte. Was ich damit sagen möchte, ist, dass es nicht möglich ist, diesen Vorschlag als gesamtes Werk anzunehmen, abzulehnen oder umzusetzen. Die Abstimmung können wir als Tendenz nutzen, jedoch nicht als Resultat für die Frage der Umsetzung.


    Die Lagmaschienen sind nur ein ganz kleiner Teil des Problems, viel mehr ist es der Server selbst der lagt und genau DAS sollt ihr fixen. Ansonsten kann ich deinen Punkt auch nicht verstehen, man weiß eigentlich genau welche e Spieler den Server zum lagen bringen um zu dupen (zumindest kenn ich alle)

    Wenn du alle kennst, sende mir die Namen und dieser Teil des Problems kommt der Lösung ein Stückchen näher. Wenn dem nicht so sein sollte und du uns weiterhin im Dunklen tappen lässt, hoffe ich, dass du künftig in der Hinsicht nicht weiter die Stimme erhebst und die Umstände kritisierst.


    Das ist für mich einfach nur eine schlechte außrede. Die einfachste Möglichkeit das zu fixen wäre einfach die Leute die dupen zu bannen. Ansonsten sag ich dir mal was: Ein dupe bug sollte eig. bei allen Teamlern die höchste Priorität haben, da es den Server einfach zerstört.

    Inwieweit empfindest du das als Ausrede? Ich gebe an, dass wir Supporter/Mods die Spieler nur repressiv bestrafen können und deine einfache Lösung ist, dass wir sie bannen sollen. Soweit ich das sehe, handelt es sich um genau die selbe Aussage. Wenn du etwas anderes meinst, kannst du es gerne erklären. Natürlich suchen wir aktiv nach den Verantwortlichen für solche Angelegenheiten, doch wenn wir absolut keinen Ansatz haben, dann wird es tendenziell dauern, bis man fündig wird. Demnach rechne ich damit, dass du uns in dieser Hinsicht über die Namen aufklärst, was du zu deiner aktiven Teamzeit meines Wissens nach nicht getan hast.

    Servus,


    ich gehe auf einige Aspekte deines Vorschlages ein. Dazu sollst du wissen, dass stellenweise die Sicht der Moderation hier niedergeschrieben, zumeist jedoch meine persönliche Meinung in den Antworten dargestellt wird. Fangen wir an.


    Das Content Team/Vorschläge aufeine andere Art und Weise machen:


    Ich möchte es mal nett ausdrücken: Das Content Team ist mitdem Quit von Mipha und der Inaktivität von Dark meiner Meinung nach fastkomplett untergegangen. Die Contents selbst behaupten von sich ein"Bindeglied" zwischen Usern und Team zu sein. Leider sehe ich davonrelativ wenig... Die meisten Contents wie Tumbalin, Rixope oder Gringo spielenentweder hauptsächlich csgo, sind auf anderen TeamSpeaks oder sind oben in demTeam Friend Lounges mit ihren Freunden. Dieses Verhalten wäre für mich ok wennsie wenigstens den Usern am Ts zuhören würden die wirkliche Vorschläge haben,leider wird dies nie getan. Ein Beispiel: Vor einigen Tagen wollte ich Gringodarauf hinweisen, dass der Shop auf fb1 ein paar Fehler hat (dazu später mehr imBeitrag), dieser hörte sich aber nicht mal komplett an was ich zu sagen hattesondern meinte direkt, dass ich ein Vorschlag im Forum machen soll und damitsind wir gleich bei dem Punkt: Vorschläge auf eine andere Art und Weise äußern.Natürlich weiß ich, dass ich hier auf viel Kritik vom Team stoßen werde aberich möchte trotzdem meine Meinung dazu abgeben: Ich denke, dass das VorschlagSystem im Forum durchaus seine Vorteile hat aber ich bin ehrlich: Kein wirklichbekannter bzw. relevanter Spieler der schon lange spielt benutzt aktiv dasForum (Bsp: Never1v1me spielt seit 2017, hat bis jetzt 0 Beiträge gemacht(Entbannungsanträge ausgeschlossen). Natürlich kann manhier wieder sagen: "Ja selbst Schuld wenn die keine Lust haben etwas insForum zu schreiben" aber das ist meiner Meinung nach gegenüber denbesagten Leuten extrem respektlos, da Ascalter nur durch solche Spielerüberhaupt noch so funktioniert wie es jetzt funktioniert. Weiteres würde ichdann den Sinn eines Contents nicht verstehen. Jeder, also wirklich JEDERX-beliebige Idiot könnte unter einen Forum Beitrag, dass schreiben was dieContents schreiben, da diese, dass auch nur über ein Dokument kopieren (diesweiß ich da ich selber Content Team war). Für diese Aufgabe braucht das Teamkeine contents, dass kann jeder egal ob Content, T-Supporter, Moderatoren oderTeamleiter. Für mich (und auch für die meisten anderen User) ist einContent jemand der in die Channel der User kommt und mit denen spricht, was sieam Server verbessern würden, nicht jemand der nur das Forum kontrolliert undGoogle Dokumente schreibt. Mipha hat das so gelöst, dass er öfter Besprechungenzwischen der Head-Leitung und den Usern organisiert hat. Diese haben meinerMeinung nach auch viele Erfolge erteilt (Bsp. Screenshare Rang, Mauer um spawnwenn man im Kampf ist etc.) Hier würde ich mir also wirklich mehr Kontaktzwischen Usern und Content wünschen, so würden sie auch wirklich ein Bindegliedsein.

    Zu diesem Punkt sollte sich besser ein Content äußern, weshalb ich hier nur meine eigene Meinung vertreten kann. Zu der Zeit, als das Content-Team eingeführt wurde und an Bedeutung gewann, wurde der Sinn verfolgt, den Wünschen der Spieler entgegenzukommen, da das zuvor kaum der Fall war. Eine Struktur wurde eingebracht und die Servergruppe machte sich bemerkbar. Bedauerlicherweise ist der aktuelle Umstand, dass diese sich ein wenig zurückziehen, womit der Sinn dieses Ranges etwas in den Hintergrund rückt. Es ist essenziell für Contents, engen Kontakt sowohl mit der Community, als auch mit dem Development-Team zu halten, da dieser Rang sonst nicht effektiv handeln kann.

    Es ist natürlich nicht schlimm, wenn Contents sich in ihrer Freizeit auch mit anderen Dingen, wie z. B. CS:GO beschäftigen. Permanent verfügbare Zeiten nur in den Server zu stecken würde kaum jemand länger als einen Monat mitmachen können, weshalb Abwechslung wichtig ist. Dennoch sollte das in gewisser Weise mit den Aufgaben auf dem Netzwerk vereinbar sein.


    Zu den Antworten auf Vorschläge kann ich dir auch zustimmen. Es ist einfach, eine Antwort zu kopieren und unter dem Beitrag einzufügen. Doch die weitere Bearbeitung der Sache endet, für meine Begriffe zumindest, nicht dabei. Eine möglicherweise gute Idee muss verschriftlicht werden, eine Kalkulation in verschiedenen Ebenen kann anfallen und ein Konzept für die genaue Umsetzung muss angelegt werden. Natürlich gibt es Vorschläge, die umfassender sind als andere, doch vor allem größere Ideen fordern vieles ab, was meist im stillen Kämmerchen erarbeitet wird. Hierbei wäre natürlich Spielerkontakt ein ideales Mittel, um die Planung zu vereinfachen, was ich ebenfalls noch mal anraten werde.


    Ob die Contents abgeschafft werden müssen, ist eine Frage, die nur der Head-Developer entscheiden kann. Deine Meinung dazu hast du geäußert und das möchte ich auch tun. Aus meiner Perspektive sind die Contents eine Unterstützung für die Devs, was aufgrund der Menge an Aufgaben sicherlich nicht verkehrt ist. Dennoch gebe auch ich zu, mit der aktuellen Rolle dieser Servergruppe etwas unzufrieden zu sein, weshalb ich mit den Verantwortlichen bereits vor Veröffentlichung des Beitrages ein Gespräch geplant habe, wo wichtige Thematiken noch mal durchgesprochen werden sollen, um deinen genannten Kritikpunkten vorzubeugen und die allgemeine Zusammenarbeit zu vereinfachen.


    -) Bestechung von Teammitgliedern:


    Dieser Punkt beweißt für mich wieder die Doppelmoraldes Teams: (Bei diesem Punkt werde ich KEINE Namen nennen um niemanden im Teamzu schaden) In einem Atemzug verwarnen manche Teamler andere Teamler für ihrVerhalten in Channels etc. aber nehmen selbst dann Geld an um Leute günstigerzu entbannen, um Cks zu organisieren oder anderen kleinere Sachen wie Stuff, tpetc. Im Großen und Ganzen sind mir fast alle Punkte außer der tp relativ egalaber ich kann es nicht leiden wenn genau diese Teamler irgendwen anderesverwarnen wenn dieser sich falsch verhält. Bei den meisten Leuten die Geldannehmen weiß man es sogar aber dem Team ist es simpel gesagt einfach egal.Mein Vorschlag wäre diese Leute ab jetzt genauer zu beobachten und so gut wiemöglich jegliche Bestechung von Usern zu verhindern.

    In diesem Punkt scheinst du mehr zu wissen als ich. An sich ist dieser Teil kein Vorschlag, da du wissen solltest, dass wir von Seiten des Teams aus so etwas nicht tolerieren. Wenn du Namen nennen möchtest, kannst du das gerne im TS tun. Ich kann dir jedoch versichern, dass das letzt Teammitglied, von welchem wir wussten, dass es gegen deinen genannten Punkt verstoßen hat, direkt aus dem Team entfernt wurde. Doch wenn wir in Unwissenheit leben, können wir nicht handeln, was du deinerseits auch verstehen musst. Bei Clankriegen ist es ganz einfach: Man meldet einen mind. 24 h vorher im Forum an und wir kümmern uns darum. Spontane Kriege veranstalten wir nicht mehr, weshalb wir so diesem Punkt vorgebeugt haben.


    -) Clankriege und dessen Umsetzung:

    Die Clankriege sind für die meisten User eines derwichtigsten Ereignisse deswegen verstehe ich den eingeschränkt Zugang zu diesennicht. Nur Mods oder höher raninge Teammitglieder können Leute in die Arenatpn, was sehr schade ist finde ich. Ich sage nicht das ab jetzt jeder tp rechtebekommen sollte aber Fakt ist nun mal das Mods oft sehr viel zu tun haben undnicht immer einen spontanen ck organisieren können. Die spontanen cks sind inletzter Zeit aber sehr wichtig geworden, da jeder, jeden Tag einen anderenZeitplan hat und es auch mal zufällig passieren kann, dass alle Leute die aneinem ck teilnehmen wollen gerade da sind und den ck sofort machen wollen, daes sonst unwahrscheinlich wäre alle Leute wieder am selben Tag um dieselbe Zeitzusammen zu bekommen. Wenn die Mods aber keine Zeit oder Lust haben fälltdieser leider aus. Hier muss ich aber manche Teammitglieder speziell loben:Leute wie Joma, reactioncraft, Fuchs oder auch maexle organisieren oft diesespontanen cks und halten damit den Server am Leben und viele User sind dafürauch dankbar. Trotzdem wäre ich dafür das Contents und Supporter + ab jetzt dierechte haben sollten cks zu organisieren.

    Hierbei möchte ich eine Problematik aufwerfen. Du betrachtest gerade die Sicht der Spieler, aber nicht die der Teamler. Wenn zufällig von zwei Clans drei Spieler zur selben Zeit online sind, bedeutet das nicht, dass automatisch auch ein Teammitglied gerade die Zeit hat, diesen Clankrieg auszurichten. Zumeist werden wir Mods in die Verantwortung genommen, diese Ereignisse zu veranstalten. Jedoch sind wir lediglich zu viert, wovon meistens nicht alle da sind. Die verbliebenen haben eine Menge an Aufgaben, weshalb nicht gewährleistet werden kann, dass die nächste halbe Stunde, in welcher der Krieg zumeist abgehalten wird, zur freien Verfügung steht. Ich habe beispielsweise viele Aufgaben im Forum, von denen Spieler zumeist nicht direkt was mitbekommen. Dazu kommen noch Privatleben, Engpässe in der Unterstützung des Supports oder anderweitige Anliegen, um die man sich kümmern muss. Demnach habe ich noch nie spontane Kriege alleine veranstaltet, was auch künftig generell nicht passieren wird. Auch wir Teamler müssen das einplanen können, weshalb eine Anmeldung am Vortag die nahezu einzige Bedingung ist.

    Dass Supporter keine Rechte haben, Kriege zu veranstalten ist unsererseits gewollt. Würden wir ihnen die Rechte anvertrauen, könnten diese sich auch sonst zu jedem TP'n. Da viele Spieler ein gewisses Misstrauen gegen Teamler haben, sehen wir von dieser Möglichkeit ab.


    -) Die Ungerechtigkeit von Userngegenüber dem

    Team:

    Dieser Punkt lässt sich wieder relativ kurz zusammenfassen.Die User haben leider gegenüber dem Team einige Nachteile. Wenn sichbeispielsweise ein User und ein Teammitglied streiten, wird dem Teammitgliedimmer mehr geglaubt als dem User selbst wenn dieser im Recht ist. Da man jetztnicht mal mehr auf dem TeamSpeak die Stimmen anderer aufnehmen kann, ist es fürnormale Spieler eigentlich unmöglich in einer Auseinandersetzung mit einemTeammitglied zu gewinnen. Auch wenn ich weiß, dass dieser Punkt wirklich schwerin einem Vorschlag umzusetzen ist, bin ich dafür das, dass wenn man es imChanel sagt oder man es klar kennzeichnet, dass aufnehmen von andere Stimmenerlaubt sein soll.

    Hierzu auch eine knappe Erklärung. Teamlern gegenüber haben wir natürlich eine gewisse Vertrauensbasis. Ansonsten könnten wir uns nicht "Team" nennen. Somit sind wir bei Beschwerden zunächst misstrauisch. Wenn jedoch eine Beweislage vorliegt, die gegen ein Teammitglied erbracht wird, sehen wir das ganze objektiv und können auch handeln. Doch alleine die Aussage eines Spielers stellt keinen Beweis dar. Sollte jedoch ein zweites Teammitglied anwesend gewesen sein, kann auch jenes die Version des Spielers bestätigen, womit auch in gewisser Weise ein Beweis erbracht wurde.

    Zum Thema Aufnahmen muss ich ein wenig erklären. Allgemein sehen wir es ungern, wenn Leute gegen ihren Willen aufgenommen werden in der Stimme, weshalb wir dagegen vorgehen. Sofern es sich jedoch lediglich um eine Tonaufnahme zur Beweisführung handelt, kann jene auch einem Teamler als Beweis gesendet werden. Wichtig ist hierbei nur, dass sie in keinster Weise veröffentlicht bzw. mit sonstigen Dritten geteilt wird, da ansonsten ein Regelverstoß besteht.


    Hier antworten die Contents.


    4. Unbans kaufen

    Unbans kaufen zu können ist meiner Meinung nach ein Fehler:Leute die genug Geld haben können so eigentlich unendlich viel scheiße auf demServer machen ohne eine wirkliche Bestrafung. Dieses Problem kann man auf 2Arten lösen: Die erste Möglichkeit, man setzt eine Grenze, das bedeutet, dassjeder Spieler nur maximal 3 Unbans kaufen kann und danach gar nicht mehr. Diezweite Möglichkeit wäre, dass jeder neue unban immer um 10 Euro teurer wird, soüberlegen sich manche Spieler vielleicht nochmal, ob sie nun wirklich scheißeauf dem Server machen wollen, wenn für sie ein unban schon 50 Euro kostet.

    Hier antworten auch die Contents, aber ich möchte meinen Senf dazu geben. Grundsätzlich finde ich deinen Vorschlag nicht schlecht, jedoch denke ich, dass es schwer umzusetzen ist. Ebenfalls bin ich kein Fan davon, ein allgemeines Limit für diese Option zu setzen. Die Spieler sind ja praktisch nicht ungestraft davongekommen, sondern erhalten in dieser Art und Weise trotzdem eine Sanktion. Die meisten Spieler erhalten vermutlich Taschengeld und haben somit schon von Hause aus ein begrenztes Limit, was sie für ihre Regelverstöße aufopfern wollen/können.

    Demnach bin ich kein Fan dieser Idee.


    Nach dem kick von Slayze gibt es wirklich keinen guten Screen Sharer mehr. Das Team weiß leider einfach nicht wie man screen shared. Es ist mir mitlerweile schon wirklich 2 mal passsiert, dass jemand im channel meinte:" Fuck ich werde gleich gebannt die Ss mich, ich hab gecheatet" und dann nach 15min wieder gekommen sind und meinten: "hahaha die sind so kacke, die haben nicht gefunden". In einem der 2 fälle hätte es wirklich schön gereicht den Papierkorb wieder herzustellen um den Client zu finden aber nicht mal das hat das Team geschafft. Die besten Screen sharer sind einfach nun mal manche User, aber die können ihre ihre Talente leider nicht ausnützen, da sie dafür erst ins Team müssten. Ich verstehe einfach nicht warum man nicht einen neuen Rang macht den man staff nennt der extra dazu ausgelegt ist unter Aufsicht eines Mods oder höher rangigen Teamlers jemanden zu Screen Sharen. Ich denke, dass die User am besten wissen wie man Screen Shared und bei wem der Verdacht besteht, dass er cheatet. Aktuell setzte ich meine gesamten Hoffnungen im godblizzard, da ich bei ihm weiß, dass er wenigstens ein bischen Ahnung in diesem Bereich hat. Da dieser aber nicht der einzige Screen Sharer sein soll, bin ich für die Einführung eines neuen Ranges der unter Auffsicht von Mods oder höher raningen Teamlern Screen Shared.

    Hierbei kann ich dir gleich erläutern, dass der Part nicht umgesetzt wird. Für manche Stammspieler mag es kein Problem sein, wenn sich zwei Spieler untereinander screensharen, bei Gelegenheitsspielern jedoch spielt es eine weitaus größere Rolle. Wieso sollte man jemandem Zugriff auf seinen Bildschirm erlauben, der in keinster Weise in die Verantwortung genommen wird, die Dinge nicht mit der gesamten Community zu teilen? Nehmen wir an, ein Spieler wird per Screenshare überführt. Durch ein Teammitglied würde die Sache teamintern bleiben. Ein Spieler hätte alle Freiheiten, von dem Bann allen weiteren Personen zu berichten. Das Vertrauen ist also eine wichtige Sache, weshalb auch nicht wahllos jeder Teamler, der diesen Rang beansprucht, ihn auch bekommt.

    Soweit ich mitbekommen habe, überführen unsere Screensharer regelmäßig Spieler. Wenn du dennoch Optimierungstipps hast, kannst du jene gerne den betroffenen Teammitgliedern erörtern. Spieler werden diesen Rang jedoch nicht bekommen.


    Ich denke zu diesem Punkt muss ich wirklich nicht viel sagen: Der Server lagt Teilweise schlimm und das Team muss dies wie auch immer unter Kontrolle bekommen. Besonders bei den Freebuilds kann es während eines Fights oder eines cks echt nervig sein. Die lags kommen entweder vom Komplett beschissen Server, von Usern die Lag-Maschienen bauen um zu dublizieren oder von Hack-Clients mit Server crashern, die Lag-Maschienen oder clients die den Server zum laggen bringen sind aber eigentlich auch nur möglich, weil der Server scheiße ist und das Team sich einen Dreck darum schert wie stark es gerade lagt, so kommt es mir und vielen anderen zumindest vor. Also nochmal deutlich: Liebes Team fixed die lags wie auch immer, Hauptsache ihr fixed sie!

    Auch hierbei gilt das vorher bereits angesprochene Motto. Ohne Hinweise wird es schwer, etwas zu finden. Auf FB1 z. B. sind etwa 60-80 Spieler unterwegs. Diese haben teilweise bis zu 80 Homes, wo sie eine Lagmaschiene haben könnten. Dort ohne Hinweis alles durchzugehen dauert seine Zeit.

    Vor kurzem haben wir zwei-drei dieser Schaltungen ausfindig gemacht, entfernt und die Spieler bestraft. Jedoch erleichtert ein Tipp darauf, wer dafür verantwortlich sein könnte, die Arbeit erheblich und führt sicher auch somit zur Verhinderung von Laggs.


    Dieser Punkt geht hauptsächlich an die Builder und lässt sich eigentlich auch recht schnell zusammenfassen: Die User wollen einen FLACHEN Spawn OHNE Wasser und OHNE einen riesigen Wald. Zumindest in den ersten 200 Blöcke sollten diese Kriterien eingehalten werden, da es für aktive PvP Spieler echt nervig sein kann wenn jemanden durch das Wasser oder durch den Wald wegrennen kann oder man wegen den schon genannten Biomen schlecht Kämpfen kann da immer was im Weg ist oder man im Wasser nur auf low-ground spielt. Daher wünsche ich mir einen Flachen spawn.

    Hierzu wird sich denke ich ein Content oder EinfxchLisa noch mal äußern.


    -) Dublizierungsbugs und wie das Team sie leugnet:

    Es gibt seit einer längeren Zeit jz wieder dublizierungsbugs die mit den server lags in Verbindung stehen. Leute im Team wie Gringo streiten zwar ab, dass es diese Bugs gibt aber leider sind sie Realität und leider schaden sie dem Server. Die Leugnung beweißt für mich übrigens wieder, wie wenig das Team wirklich über den Server weiß. Der Bug funktioniert mit den Backpacks und den Server lags, ich denke wie dieser Bug genau funktioniert sollte dem Team eigentlich schon bekannt sein. Also bitte ich das Team diesen Bug zu fixen, da er den sever zerstört.

    Nun zum letzten Aspekt. Wir wissen von diesen Buggs, jedoch ist kein Supporter o. Ä. in der Lage, diesen zu fixen. Auch unsere Developer wissen davon, diese müssen sich um die technische Bearbeitung kümmern. Wir Supporter/Mods können lediglich repressiv tätig werden, indem wir die Spieler bestrafen, welche anderen den Spielspaß auf diese Art und Weise verderben.

    Guten Tag,


    ich gehe hiermit mal auf den Beitrag ein. Das betroffene Teammitglied wird auch noch eine Antwort hierzu verfassen.


    Am Anfang dieses Beitrages gehe ich auf einen inhaltlichen Widerspruch ein. Du erklärst, dass du grundlos gebannt wurdest, gibst jedoch oben an, dass in deiner Bannbeschreibung "Provokation" steht. Somit wäre dieser Punkt bereits widerlegt.


    Ferner schätze ich nicht, dass der Teamler alle betroffenen User aus heiterem Himmel gebannt hat, da für mich kein logisches Motiv vorliegt. Gibt es irgendeinen Grund, weshalb unser Supporter aus dem Nichts und ohne vorliegenden Grund Spieler bannen sollte? Ich gehe aus, nein. Der meiner Meinung nach wahrscheinlichere Punkt deiner Beschwerde ist, dass du der Ansicht bist, eure Verhaltensweisen in der konkreten Situation seien zwar stichelnd, jedoch nicht eines Bannes würdig gewesen. Allerdings ist das nur eine Mutmaßung, weil deinerseits kaum Infos zum Geschehen erbracht wurden.


    Wie bereits erwähnt, werden sicherlich noch ein paar Kommentare folgen.

    Moinsen,


    ich gehe nach einiger Zeit mal auf dein Thema ein.


    Wenn es aus irgendwelchen Gründen dazu kommen sollte, dass Spieler vom Server durch das System gekickt werden etc., ist es gut, einen Entwickler auf die genauen Umstände hinzuweisen, um die Lösungsfindung zu vereinfachen. Dadurch könnte künftigen Problemen evtl. vorgebeugt werden.

    Mit dem Teammitglied werde ich noch mal sprechen, jedoch handelt es sich hierbei um kein Verhalten, welches gegen das Regelwerk spricht.

    Moinsen,


    ich rege diese Diskussion mal etwas weiter an.


    An sich ist dieser Vorschlag einer, wozu es an sich kein wirkliches Gegenargument gibt - wenn doch, könnt ihr mich gerne vom Gegenteil überzeugen.

    Daher würde ich den Rahmen einer Forumumfrage überspringen und lediglich die Frage in den Raum werfen, wie viele Zeichen erwünscht sind. Aktuell liegt die Maximalanzahl an Zeichen im Bereich "Über mich" bei 1000.


    Ich schaue am Wochenende noch mal rein und bearbeite das dann weiter.

    Moinsen,


    da der Beitrag bereits ein paar Tage lang nicht mehr kommentiert wurde, gebe ich den letzten Beitrag darunter ab.


    Zunächst freut es mich, dass der Anteil an Teammitgliedern, mit der du gut zusammenarbeiten konntest, deutlich höher als das Contra dazu ist. Dennoch muss ich an deinem Beitrag doch eine Kleinigkeit bemängeln - du gibst keine wirkliche Kritik ab. Deinen Worten zufolge hat die Zusammenarbeit mit einigen Teamlern nicht geklappt, aber Gründe wie dieser Umstand allgemein verbessert werden könnte, gibst du nicht ab.

    Von der Seite der Moderation bedanke ich mich für die Hilfe, die du während deiner Teamzeit geboten hast und bin mir sicher, dass dir die kleineren Diskrepanzen dabei dennoch geholfen haben, dich weiterzuentwickeln.


    Ansonsten ist der Beitrag ja weitgehend positiver Natur, weshalb ich daran nichts aussetzen kann. Für deine weiteren Schritte wünsche ich dir im Namen des Teams viel Erfolg und stets Glück.

    Moinsen,


    ich gehe hierbei mal auf das Thema ein - ungeachtet der Diskussion darunter.


    Es freut mich, dass dir die Arbeit unseres Teammitgliedes gefällt. Du kannst dir sicher sein, dass wir jenes Lob im Hinterkopf behalten und später ggf. noch mal darauf zurück kommen. Auch in meinem Interesse liegt es, dass die Außenwirkung eines jeden Teamlers möglichst positiv ist, weshalb es mich besonders freut, dass es bei diesem Supporter funktioniert.


    Da auch Panda dieses Lob schon entgegengenommen und sich dazu geäußert hat, wird das Thema geschlossen.

    Weiterhin viel Spaß auf Ascalter.



    PS: Wenn Mipha und du diskutieren wollt, tut das bitte per Unterhaltung oder in einem seperaten Thema.. Unter einem Lob ist das etwas unpassend.