Beiträge von Melvin

    Guten Tag,


    ich erstelle euch einen Clanchannel. Bitte achte darauf, dass ihr diesen Channel aktiv nutzt und stets alle Voraussetzungen erfüllt sind. Der Channelname und das Thema dürfen nicht verändert werden. Sobald jemand von den Channel-Leadern da ist, kann er sich im Support melden und sich die Channelrechte für den Clan abholen.

    Guten Tag,


    ich finde es cool, dass du unseren TeamSpeak aktiv nutzt und daher einen eigenen permanenten Channel haben möchtest.


    Leider kann ich dir diesen Wunsch nicht erfüllen. Grund dafür ist einfach, dass wir diese permanenten privaten Channel über die Zeit hinweg entfernen möchten. Ständig werden Channel gelöscht, die nicht unbedingt dort sein müssen. Wir lassen also die aktuellen Channel auslaufen in ihrer aktiven Nutzung und erstellen grundsätzlich keine neuen. Daher muss ich deinen Antrag ablehnen.

    Guten Tag,


    dieser Vorschlag wird abgelehnt, da das erwartete Resultat unwahrscheinlich ist. Eine Chat-Beschwerde ist einfacher und schneller für Spieler zu schreiben, weshalb nicht davon ausgegangen werden kann, dass lediglich der Hinweis per Broadcast auf diesen Bereich im Forum eine Verringerung des Aufkommens im Ingame-Chat mit sich bringen würde.

    Hey,


    ich lehne deinen Vorschlag ab. Grund dafür ist, dass wir daran arbeiten das Forum benutzerfreundlich und übersichtlich zu gestalten. Da das Interesse in unserer Community an Philosophie nicht allzu hoch zu sein scheint, ist ein seperater Bereich dazu überflüssig.

    Tach,


    als Veranstalter gebe ich eine kurze Rückmeldung.


    Positives:


    Nun, mir hat die Stimmung auf dem Server ganz gut gefallen. Es gab zwar User, welche nicht zufrieden waren, ich hatte trotzdem nicht so das Gefühl, dass die User undankbar oder generell unzufrieden waren. Ich persönlich habe beim Event Spaß empfunden und ich denke, das sehen viele auch so. Ich möchte aber auch sagen, dass vom Stuff her eigentlich genug gedroppt wurde. Ich habe zwar bemerkt, dass es einzelne User gab, welche nicht all zu viel Sachen bekommen haben. Das ist für mich persönlich aber nicht weiter tragisch.


    Ausserdem habt ihr vor dem Event gesagt, dass User, welche Wasserflaschen stackweise droppen, sanktioniert bzw. bestraft werden. Da habt ihr gut gehandelt, da ich sowas wichtig finde..


    Also das Event ist im Groben und Ganzen soweit gut verlaufen und ich möchte auch nochmal meinen Dank aussprechen!

    Die Kritik nach den letzten Events habe ich mir zum Anlass genommen, dieses mal ein paar Items mehr in Umlauf zu bringen. Statt 24 Doppelkisten (wie in den vergangenen Events) wurden dieses mal 40 zerstört. Daher sollten in keinem Falle zu wenig Gegenstände gedroppt worden sein. Dazu gab es deutlich mehr einlösbare Gewinne in Form von Coins, Kits und Rängen.


    Es stimmt, um die entsprechenden Spieler, welche versucht haben den Spaß der anderen auf diese Weise zu verderben, wurde sich gekümmert. Sie wurden noch während des laufenden Events ausgeschlossen, wodurch der weitere Verlauf nahezu störungsfrei verlief.


    Negatives:


    Bei diesem Event ist mir aufgefallen, dass viel mehr gespammt wurde und man somit den Überblick vom Chat verloren hat. Ich habe mein Bestes gegeben, möglichst viele Fragen der User zu beantworten, manchmal haben aber viele User zugleich den Chat gespammt (Welche dann aber auch ermahnt wurden). Da stelle ich mir die Frage, ob man bei Events mit Spam etwas strenger umgehen soll. Der Chat wird auch so schon von vielen Usern verwendet, da ist ein mehrfacher Spam nur störend. Vielleicht seht ihr das ja anders, ich weiß es nicht. Ansonsten ist mir aber auch nicht mehr viel aufgefallen..

    Wie es dazu kommen konnte, ist mir ein Rätsel. Während des Drop-Events wurde der Chat deaktiviert, sodass sowas eben nicht vorkommt. Es handelt sich also vermutlich eher um den Zeitraum danach, wo gespammt wurde. Das könnte daran liegen, dass mehrere User ihre einlösbaren Gewinne erhalten und somit auf sich aufmerksam machen wollten. Zudem muss bedacht werden, dass deutlich mehr Spieler auf dem Server waren, womit das Potenzial für ein hohes Chataufkommen automatisch erhöht wird. Diesen Kritikpunkt nehme ich entgegen und überlege mir, wie man dem vorbeugen könnte.



    Vielen Dank für dein Feedback.

    Guten Tag,


    ich gehe hiermit auf dein Anliegen ein. Vorab möchte ich jedoch erwähnen, dass die Festsetzung der Inhalte und Möglichkeiten unserer Ränge meinen Aufgaben- und Kompetenzbereich überschreitet und in der alleinigen Verantwortung von Ascalter liegt. Daher kann ich also gerne meine eigene Meinung hier veräußern, jedoch nicht gegen den Kern der Kritik wirken.


    Interessant...ich habe mal den Mojang Support und die in den Guidelines genannte E-Mail Adresse kontaktiert (brands@mojang.com) und freundlich auf die von dir beschriebene Situation hingewiesen. Hast hat ja gute Vorarbeit geleistet Stantibus.


    Ich garantiere euch, das Ränge-Modell wird keinen Bestand haben! Neben den mitunter fraudulösen Bannaussprüchen des teil-kompetentem Teams ist das regelwidrige, geldgeile Monetarisierungsmodell nur ein weiterer Grund, warum es an der Zeit ist, dass Mojang auf dieses "dumpster fire of a server" mal einen "scrutinizing look" wirft.


    Der Rest der User ist herzlich eingeladen, die oben genannte E-Mail Adresse ebenfalls zu kontaktieren. Vielleicht geht die Prüfung dann schneller. So oder so: Die Steine wurden ins Rollen gebracht, selbst wenn mein Post oder der gesamte Beitrag gelöscht würden, bei alleged brand violations springt der Mojang Support.

    Zu Beginn möchte ich auf diesen Kommentar eingehen. Es ist natürlich schön, wenn im Kommentarbereich durch eine ausführliche Antwort Stellung zu einem Thema genommen wird - schöner wäre es jedoch, wenn das nicht die selbe Person mit einem Zweitaccount tun würde. Für mein Empfinden ist es etwas suspekt, wenn sich jemand über die fehlende Einhaltung von Regeln beklagt, jedoch selber gegen welche verstößt (siehe Forumregelwerk). Das wollte ich nur am Rande erwähnt haben.



    Nun aber zum Wesentlichen:

    Ich möchte deiner Argumentation in keinster Weise entgegenwirken. Dennoch liegt es nicht an mir, den Server im Sinne der Richtlinien von Mojang zu gestalten, sondern an Ascalter, dem Admin. Dieser verfügt meinen Kenntnissen zufolge als einziger über die Möglichkeit, Anpassungen am Shop vorzunehmen und steht so als Admin in der Verantwortung. Sofern ich ihn antreffe, kann ich ihm einen Hinweis auf den Beitrag geben.

    Wenn jemand den Server melden will, werde ich ihn nicht aufhalten können. Meiner Meinung nach wäre es jedoch schade für eben jene Spieler, welche gerne und aktiv auf dem Server spielen.



    Eine zufriedenstellende Antwort wird das wahrscheinlich nicht sein, jedoch ist mir eine andere Rückmeldung aktuell nicht möglich.

    Guten Tag,


    da nach längerer Zeit hier nichts weiter an Beiträgen eingegangen ist, gehe ich mal abschließend in Vertretung für das Head-Team auf die Kritik ein. Da Maexle sich aktuell in der Prüfungszeit fürs Abitur befindet, scheint er bisher nicht die Zeit gefunden zu haben, selbst eine Stellungnahme abzugeben.


    Kritikunfähig

    Heute wollte ich mit DasMaexle reden, da es um einen Cheater ging, der am Anfang gebannt wurde, doch nachher wieder entbannt wurde. Da ich gehört habe, dass Maexle die Person, die den Cheater gebannt hat überredet hat, den cheater zu entbannen. Den Cheater kennt man auch unter den Namen RailedNiklas und sein der derzeitiger Name lautet BlazeKiller1023.

    Ich habe diese Situation mitbekommen, jedoch nicht aus erster sondern zweiter Hand. Grundsätzlich liegt die Entscheidungskraft über die Entbannung eines Accounts bei demjenigen, der die Sanktion ausgesprochen hat. Ein Head-Teammitglied steht in gewisser Weise über dieser Regel und kann nach eigenem Ermessen handeln und den Bann eines anderen Teamlers aufheben. Dadurch dass Maexle von diesem Recht nach deinem Text keinen Gebrauch gemacht hat, schätze ich dass das entsprechende Teammitglied von selbst die Entscheidung zurückgenommen hat ohne gedrängt zu werden.


    Bevorzugung

    RailedNiklas ist ein Spieler der von DasMaexle etwas sehr Bevorzugt wird, da er die einen Op-Äpfel, oder auch den ein oder anderen Entbann bei ihm gekauft hat. (Leider habe ich keine Beweise, bis auf Zeugenaussagen von mehreren Spielern.) Es gibt da noch manch' andere, die selbst zugeben, dass sie bei DasMaexle den ein oder anderen Euro ausgegeben haben. Dabei will ich hier keine Namen nennen.

    Des öfteren ist auch mir diese Geschichte zu Ohren gekommen. Hierbei beläuft es sich wie bei jedem anderen Teammitglied - wenn wir keine Beweise haben, können wir auch keine weiteren Schritte planen. Es verhält sich ähnlich wie mit der Unschuldsvermutung vor Gericht. Kein Richter würde einen Angeklagten bei zu dünner Beweislast verurteilen, weshalb das in diesem Fall nicht anders ist. Sollten Beweise auftauchen, können wir damit weiterarbeiten, jedoch sind Aussagen von Spielern nicht eindeutig genug.


    Wenn DasMaexle was sagt, dann wird es meistens auch so sein, denn was wollt ihr dagegen machen? Ohne DasMaexle wäre der Server down, da DasMaexle 1. Der Head-Developer (Ranghöchste mit Ascalter selbst) ist, 2. Er der einzige Developer ist (abgesehen von den neuen Jr-Developer). 3. Ist er so gesagt der Zweit-Admin, da Ascalter nicht der aktivste ist. Er nutzt dies auch gekonnt aus. Dazu nutzt er dutzende male sein Vektor Recht aus indem er, wie schon gesagt, die einen oder anderen Ops, oder auch unbans usw. herzaubert für einen Aktiven Netflix-Abo oder auch für ein bisschen Taschengeld seinerseits.

    Auch hierbei würde ich dich bitten, dass wenn Beweise auftauchen diese auch konkret benannt werden. Natürlich ist Maexle vor allem in der Entwicklung des Netzwerks eine wichtige Person, jedoch ist das nicht gleichzustellen mit einem Freifahrtschein. In vielen Situationen besprechen wir ein Vorgehen gemeinsam, wobei Maexle sein Anliegen äußert und uns nach Zustimmung fragt. Genauso sieht es auch andersherum aus. Es herrscht also bei vielen Dingen Absprache, wenn auch nicht bei allen. Wenn er bspw. mal einen Spieler veräppeln will, werden wir darüber nicht vorher sprechen, da wir untereinander den Anspruch haben, dass nicht übertrieben wird.

    Leider weiß ich nicht, was du mit Vektor-Rechten meinst, da diese meinen Kenntnissen entsprechend in der Mathematik etwas mit Pfeilen zu tun haben. Aus der Erfahrung heraus kann ich aber sagen, dass die ersten Personen die sich über einen Random-Unban o. Ä. beschweren unsere Moderatoren sind. Sobald dort ein Konflikt aufkommt, wissen automatisch auch Fuchs und ich als Teamleiter bescheid. Unbans werden somit nicht unter dem Tisch verteilt, sondern in Absprache mehrerer Teammitglieder.


    Wie gesagt: Ich finde es schade, dass Maexle dazu selbst nichts sagen kann aufgrund seiner Prüfungen, aber ich hoffe, dass meine Antwort zumindest als vorläufige Rückmeldung vorerst genügt. Sollte die Thematik erneut in Erscheinung treten, schreibe gerne ein neues Thema mit eindeutigen Beweisen, damit wir handlungsfähig sind.

    Moinsen,


    ich habe mich mit dem Vorschlag auseinandergesetzt. Leider wird diese Einstellung von der Forum-Software nicht unterstützt, weshalb deine Idee nicht umgesetzt werden kann. Somit wird dein Vorschlag abgelehnt.

    Guten Tag,


    ich habe mich mit dem Thema mal etwas auseinandergesetzt und muss leider sagen, dass diese Funktion von Seiten der Forum-Software nicht möglich ist. Es besteht die Möglichkeit, ein Foren-Spiel zu deabonnieren nachdem eine Antwort abgeschickt wurde oder die Benachrichtigungen für alle abonnierten Themen stummzuschalten. Ansonsten gibt es keine Möglichkeit, lediglich aus dieser Kategorie, eine solche Einstellung zu treffen.

    Damit ist der Vorschlag abgelehnt.

    Moinsen,


    schicke hier doch bitte mal eine genauere Struktur deiner Idee ein.

    Beachte dabei, dass sich das Forum in Kategorien, Foren und Unterforen teilt.


    Beispiel der aktuellen Struktur aus dem Bereich Off-Topic:


    • Offtopic (Kategorie)
      • Off-Topic (Forum)
      • Forenspiele (Forum)
      • Uservorstellung (Forum)
      • Clanbereich (Forum)
        • Clanvorstellung (Unterforum)
        • Clankrieg (Unterforum)
          • Clankriegsranking (Unterforum II)
          • Archiv (Unterforum II)
        • Clanchannel beantragen (Unterforum)
          • Archiv (Unterforum II)

    Guten Tag,


    ich habe mir deine Idee durchgelesen. Diese hat nun ein paar Rückmeldungen in Form von Abstimmungen erhalten, woran eine gespaltene Meinung der Community zu erkennen ist. Ich lehne diesen Vorschlag ab, da er keine klare Mehrheit gewinnen konnte und auch aus Sicht der Teamleitung kritisch zu betrachten ist.

    Wir behalten uns allerdings das Recht vor, individuelle Ausnahmen in Rücksprache mit dem Bewerber bei einzelnen Voraussetzungen zu machen.

    Moinsen,


    der Clan ist leider noch nicht aktiv genug auf dem Server und TS aufgefallen. Daher wird der Antrag abgelehnt. Ihr könnt in einem Monat erneut einen Channel beantragen.


    PS: Wenn ihr in der Zwischenzeit oftmals private Channel erstellt, kann das positiv angerechnet werden.

    Moinsen,


    ich gebe mal die abschließende Antwort zu dem Thema ab.


    An sich stimme ich dir zu, dass 5 Verwarnungen unverhältnismäßig viele sind. Der Sinn der Ermahnungen ist nicht, dass diese vor einem Mute zwingend erfolgen muss, sondern um unserer recht junger und stark PvP-orientierter Community die Möglichkeit zu geben, das Verhalten zu ändern. Leider muss ich eingestehen, dass viele Aussagen unserer Spieler im Chat unüberlegt sind, weshalb sie auch provokant, beleidigend oder anderweitig unangemessen veräußert werden. Genau in solchen Fällen sollte verwarnt werden, um Spieler auf den richtigen Weg zu führen. Sollte jedoch keine Verhaltensänderung erfolgen, führt das zur Sanktion. Diese Erklärung ist nur dazu da, um das Prinzip und den Sinn dieser Ermahnungen zu verstehen.


    Im Text wirkt es so, als würden Spieler mehrfach ermahnt werden, was jedoch nicht zur Verhaltensänderung führt. In diesem Fall geb ich dir recht, dass dort gehandelt werden müsse. Doch leider ist es so, dass uns umgangssprachlich gesagt "manche Spieler durch die Lappen gehen." Das kann mehrere Gründe haben, wie z. B. ein Supporterwechsel auf dem entsprechenden Server. Wir versuchen natürlich solche wiederholten Verstöße zu ahnden, jedoch ist das durch einfache menschliche Fehler manchmal einfach nicht möglich, weshalb ich um Nachsicht bitte.


    Dennoch kann ich die Sache gerne in der nächsten Teambesprechung noch mal aufgreifen, damit an alle Supporter dieser Appell entsendet wird.

    Moinsen,


    da oben bereits mehrere Meinungen und Erklärungen veräußert wurden, scheint die Angelegenheit geklärt zu sein.

    Daher wird das Thema geschlossen.

    Moinsen,


    ich habe euch den entsprechenden Clanchannel erstellt.

    Derzeit schaue ich noch, ob ich einen Clanvertreter auf dem TS finde, um ihm die Rechte zu geben. Ansonsten fragt einfach im Support nach.