Ist das Erlaubt? (2)

  • Hey liebes Ascalter.de Team


    Ich musste alle meine Kontakte durchgehen und viel dafür geben um diese Aufnahme zu bekommen!

    Ich habe hier eine etwas längere Audio für euch. Diese sollte beweisen, dass es kein Fake ist! Simon02


    Liebe Community,


    Der restliche Beitrag musste leider entfernt werden.



    Mit freundlichen Grüßen

    plusquamperfekt

  • Lieber plusquamperfekt ,


    du hast zwar eine längere Aufnahme angegeben, aber mein Standpunkt wird sich nicht ändern.

    Die Audiodatei ist zwar länger, aber sie verdeckt trotzdem den ganzen Kontext. (Wie, warum, etc)

    Aber am Anfang hat man trotzdem die Anleitung eines Beispieles herausgehört. ("Es ist wie, als wenn man...")

    Man hat einfach mit den Zusammschnitt versucht die Bedeutung des Eigentlichen zu verdrehen und zu verfälschen.

    Um solche Beispiele zu machen nutzt man auch vorwiegend den Konjunktiv.

    [Beispiel: " währe ich rassistisch, würde ich sagen; der Holocaust existiere nicht."] Wie du merkst, kann eine Konjunktion den Sinn ändern. Sowas dient als Vorstellung, wie etwas währe, z. B.

    Aber wie hier hat man den Großteil seines Konjuktives mit Absicht verfälscht und versucht den Ruf eines anderen zu schaden.

    Ich glaube mehr brauche ich dazu nicht mehr sagen.

    Rufmord kann harte Strafen mit sich ziehen ich verwarne allgemein, dass solche Materialien weitergeschickt werden.

    Und da das ein schon längst geklärtes Thema ist, wird darüber nicht weiter diskutiert!


    Lg