Kritik an DasMaexle

  • Hi,


    In diesen Beitrag soll es darum gehen, weshalb DasMaexle seine Rechte missbraucht und manche Spieler bevorzugt.


    Kritikunfähig

    Heute wollte ich mit DasMaexle reden, da es um einen Cheater ging, der am Anfang gebannt wurde, doch nachher wieder entbannt wurde. Da ich gehört habe, dass Maexle die Person, die den Cheater gebannt hat überredet hat, den cheater zu entbannen. Den Cheater kennt man auch unter den Namen RailedNiklas und sein der derzeitiger Name lautet BlazeKiller1023.


    Bevorzugung

    RailedNiklas ist ein Spieler der von DasMaexle etwas sehr Bevorzugt wird, da er die einen Op-Äpfel, oder auch den ein oder anderen Entbann bei ihm gekauft hat. (Leider habe ich keine Beweise, bis auf Zeugenaussagen von mehreren Spielern.) Es gibt da noch manch' andere, die selbst zugeben, dass sie bei DasMaexle den ein oder anderen Euro ausgegeben haben. Dabei will ich hier keine Namen nennen.


    Rechte Missbrauch

    Wenn DasMaexle was sagt, dann wird es meistens auch so sein, denn was wollt ihr dagegen machen? Ohne DasMaexle wäre der Server down, da DasMaexle 1. Der Head-Developer (Ranghöchste mit Ascalter selbst) ist, 2. Er der einzige Developer ist (abgesehen von den neuen Jr-Developer). 3. Ist er so gesagt der Zweit-Admin, da Ascalter nicht der aktivste ist. Er nutzt dies auch gekonnt aus. Dazu nutzt er dutzende male sein Vektor Recht aus indem er, wie schon gesagt, die einen oder anderen Ops, oder auch unbans usw. herzaubert für einen Aktiven Netflix-Abo oder auch für ein bisschen Taschengeld seinerseits.


    Ich hoffe euch hat mein Beitrag gefallen und das man hiergegen vorgeht,


    Mit freundlichen Grüßen

    :evil:Gringo | Daniel:evil:

  • Hallöchen,


    Ich danke Dir erstmal für die Schilderung deiner Kritik. Ich möchte dich darüber aufklären, dass im Shop für 8 Euro Unbans angeboten werden und soweit ich weiss, werden diese immer wieder gekauft. Zudem sehe ich nicht ein, dass Du dich von Zeugenaussagen abhängig machst. Dies ist nämlich kein Beweismittel. Ich würde mal sagen, dass ich Dir kein Recht gebe, aber ich stelle dich nicht ins Unrecht..


    Liebe Grüsse

    TotsukiRebell

    26.05.2020, 17:15: Beitritt als Jr. Content.


    27.06.
    2020,15:04: Befördert zum Content.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von TotsukiRebell ()

  • Entschuldige mich, ich habe die Antwort etwas unverständlich formuliert.


    Ich meinte natürlich nicht, dass Du dich von denen "abhängig" machst, sondern eher wollte ich darauf hinaus das Du versuchst, anhand von Zeugenaussagen diesen Vorfall zu widerlegen. Leider werden diese aber nicht als Beweismittel gesehen, wodurch deine Aussage an diesem Punkt scheitert..


    Liebe Grüsse

    TotsukiRebell

  • Totsuki bei Bugusing und Hausverbote kann man sich keine unbans im Shop kaufen.

    Das ist mir durchaus bewusst. Ich persönlich bin aber schlicht gegen einen Verkauf von Unbans. Egal ob man sich bei gewissen Gründen einen Unban nicht kaufen oder kaufen kann.. Wenn Du eine genauere Begründung willst, werd ich Dir diese in einer Konversation gerne zu Wort geben.


    Liebe Grüsse

    TotsukiRebell

  • Guten Tag,


    da nach längerer Zeit hier nichts weiter an Beiträgen eingegangen ist, gehe ich mal abschließend in Vertretung für das Head-Team auf die Kritik ein. Da Maexle sich aktuell in der Prüfungszeit fürs Abitur befindet, scheint er bisher nicht die Zeit gefunden zu haben, selbst eine Stellungnahme abzugeben.


    Kritikunfähig

    Heute wollte ich mit DasMaexle reden, da es um einen Cheater ging, der am Anfang gebannt wurde, doch nachher wieder entbannt wurde. Da ich gehört habe, dass Maexle die Person, die den Cheater gebannt hat überredet hat, den cheater zu entbannen. Den Cheater kennt man auch unter den Namen RailedNiklas und sein der derzeitiger Name lautet BlazeKiller1023.

    Ich habe diese Situation mitbekommen, jedoch nicht aus erster sondern zweiter Hand. Grundsätzlich liegt die Entscheidungskraft über die Entbannung eines Accounts bei demjenigen, der die Sanktion ausgesprochen hat. Ein Head-Teammitglied steht in gewisser Weise über dieser Regel und kann nach eigenem Ermessen handeln und den Bann eines anderen Teamlers aufheben. Dadurch dass Maexle von diesem Recht nach deinem Text keinen Gebrauch gemacht hat, schätze ich dass das entsprechende Teammitglied von selbst die Entscheidung zurückgenommen hat ohne gedrängt zu werden.


    Bevorzugung

    RailedNiklas ist ein Spieler der von DasMaexle etwas sehr Bevorzugt wird, da er die einen Op-Äpfel, oder auch den ein oder anderen Entbann bei ihm gekauft hat. (Leider habe ich keine Beweise, bis auf Zeugenaussagen von mehreren Spielern.) Es gibt da noch manch' andere, die selbst zugeben, dass sie bei DasMaexle den ein oder anderen Euro ausgegeben haben. Dabei will ich hier keine Namen nennen.

    Des öfteren ist auch mir diese Geschichte zu Ohren gekommen. Hierbei beläuft es sich wie bei jedem anderen Teammitglied - wenn wir keine Beweise haben, können wir auch keine weiteren Schritte planen. Es verhält sich ähnlich wie mit der Unschuldsvermutung vor Gericht. Kein Richter würde einen Angeklagten bei zu dünner Beweislast verurteilen, weshalb das in diesem Fall nicht anders ist. Sollten Beweise auftauchen, können wir damit weiterarbeiten, jedoch sind Aussagen von Spielern nicht eindeutig genug.


    Wenn DasMaexle was sagt, dann wird es meistens auch so sein, denn was wollt ihr dagegen machen? Ohne DasMaexle wäre der Server down, da DasMaexle 1. Der Head-Developer (Ranghöchste mit Ascalter selbst) ist, 2. Er der einzige Developer ist (abgesehen von den neuen Jr-Developer). 3. Ist er so gesagt der Zweit-Admin, da Ascalter nicht der aktivste ist. Er nutzt dies auch gekonnt aus. Dazu nutzt er dutzende male sein Vektor Recht aus indem er, wie schon gesagt, die einen oder anderen Ops, oder auch unbans usw. herzaubert für einen Aktiven Netflix-Abo oder auch für ein bisschen Taschengeld seinerseits.

    Auch hierbei würde ich dich bitten, dass wenn Beweise auftauchen diese auch konkret benannt werden. Natürlich ist Maexle vor allem in der Entwicklung des Netzwerks eine wichtige Person, jedoch ist das nicht gleichzustellen mit einem Freifahrtschein. In vielen Situationen besprechen wir ein Vorgehen gemeinsam, wobei Maexle sein Anliegen äußert und uns nach Zustimmung fragt. Genauso sieht es auch andersherum aus. Es herrscht also bei vielen Dingen Absprache, wenn auch nicht bei allen. Wenn er bspw. mal einen Spieler veräppeln will, werden wir darüber nicht vorher sprechen, da wir untereinander den Anspruch haben, dass nicht übertrieben wird.

    Leider weiß ich nicht, was du mit Vektor-Rechten meinst, da diese meinen Kenntnissen entsprechend in der Mathematik etwas mit Pfeilen zu tun haben. Aus der Erfahrung heraus kann ich aber sagen, dass die ersten Personen die sich über einen Random-Unban o. Ä. beschweren unsere Moderatoren sind. Sobald dort ein Konflikt aufkommt, wissen automatisch auch Fuchs und ich als Teamleiter bescheid. Unbans werden somit nicht unter dem Tisch verteilt, sondern in Absprache mehrerer Teammitglieder.


    Wie gesagt: Ich finde es schade, dass Maexle dazu selbst nichts sagen kann aufgrund seiner Prüfungen, aber ich hoffe, dass meine Antwort zumindest als vorläufige Rückmeldung vorerst genügt. Sollte die Thematik erneut in Erscheinung treten, schreibe gerne ein neues Thema mit eindeutigen Beweisen, damit wir handlungsfähig sind.